Debitel senkt Auslandstarife

39 Pfennig für Gespräche in die USA und Kanada

Beim Stuttgarter Telefonabieter Debitel werden die Preise für Auslandsgespräche gesenkt. Telefonate in die USA, Kanada und die meisten europäischen Länder („Europa 1“) kosten ab 1. Juni rund um die Uhr 39 Pfennig pro Minute.

Die Preissenkungen gelten allerdings nur für die Preselection-Tarife „Direct Line Privat“, „Direct Line Profi“ und angemeldete Mobilfunk-Call-by-Call-Kunden im Tarif „Direct Call Privat“.

Zur Zone „Europa 1“ rechnet Debitel Belgien, Dänemark, Großbritannien, Finnland, Frankreich, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Andorra, Faröer, Griechenland, Isle of Man, Irland, Island, Italien, Kanalinseln, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Nordirland, Norwegen, Polen, Portugal, San Marino, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Vatikanstadt.

Kontakt: Debitel, Tel.: 01805/355 446

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Debitel senkt Auslandstarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *