Europas PC-Verkäufe boomen

Neue Dataquest-Studie

Nach einer neuen Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Dataquest haben die PC-Verkäufe im ersten Quartal dieses Jahres in Europa um 20 Prozent zugenommen. Vor allem die Verkäufe an Privatkunden haben zugelegt.

Angeführt wird die Europa-Liga von Deutschland mit einem Wachstum von 34,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 1,6 Millionen Exemplare. Gute Verkäufe melden auch Großbritannien mit 1,4 Millionen abgesetzten Einheiten, was ein Plus von 24 Prozent bedeutet und Frankreich mit 895.000 verkauften PCs (plus 32 Prozent).

Von den PC-Herstellern profitierte am stärksten Fujitsu mit einem Zuwachs von 46,9 Prozent. Danach folgen Dell mit einem Wachstum von 43 Prozent, Siemens mit 33,7 Prozent, IBM mit 28,7 Prozent und Compaq mit 26,8 Prozent Zuwachs.

Auf den Plätzen eins bis fünf nach Marktanteil befinden sich im ersten Quartal 1999 Compaq mit 16,1 Prozent, Dell mit 8,7 Prozent, IBM mit 8,3 Prozent, Fujitsu mit 6,4 Prozent und Siemens mit 5,7 Prozent.

Kontakt: Dataquest, Tel.: 0130/814264

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Europas PC-Verkäufe boomen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *