Penguin enthüllt Power-Linux-Server

8-fach-Xeon-System

Die amerikanische Firma Penguin Computing bietet ein vorkonfiguriertes 8-fach-Pentium-III-Xeon-System mit Linux an. Als Distribution ist Red Hat Linux 5.2 vorinstalliert.

Der Server beruht auf Technologie von NEC, sagte Sam Ockman, Penguin-Präsident. Er besitzt in der Basis-Variante 128 MByte Level-3-Cache, zwei GByte Arbeitsspeicher und eine 18 GByte große Festplatte von Segate. Der Basispreis beträgt 100.530 Dollar.

Penguin Computing verkauft nach eigenen Angaben Linux-Computer für rund 2 Millionen Dollar im Monat.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Im ZDNet-Linux-Diskussionsforum beantworten Experten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben unter http://www.zdnet.de/forum/linux-wf.html Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Kontakt: Penguin Computing, Tel.: 00-1-888-736-4846

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Penguin enthüllt Power-Linux-Server

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *