Netbeans bringt IDE für Java 2

Für den Privatgebrauch kostenlos

Die tschechische Softwarefirma Netbeans hat „Developer X2.2.1“ zum Download ins Internet gestellt (www.netbeans.com). Dabei handelt es sich um eine objektorientierte Java-Entwicklungsumgebung, die auf Javabeans-Komponenten aufsetzt. Sie unterstützt und läuft auf Suns Java-2-Plattform. „Wer DeveloperX2 von Netbeans mit der Java-2-Plattform nutzt, kann alle neuen Funktionen des Java Development Kits (JDK) anwenden,“ sagte ein Sprecher des Unternehmens.

Für die nichtkommerzielle Anwendung kann man das Tool kostenlos nutzen.

Die sehr an die Borland-Produkte erinnernde IDE (Integrated Development Environment) erzeugt „guten Java Code“, berichten Entwickler, die mit der Betaversion gearbeitet haben. Einziges Problem: Man benötigt viel Arbeitspeicher. Selbst für kleinere Projekte scheinen 64 MByte RAM nicht auszureichen, so der Erfahrungsbericht eines Nutzers.

Kontakt: Netbeans, Tel.: 004202/83007300

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netbeans bringt IDE für Java 2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *