Teilt sich Hewlett-Packard in zwei?

Bericht des Wall Street Journal

Nach einem Bericht des Wall Street Journal steht Hewlett-Packard (HP, Börse Frankfurt: HWP)vor einer der größten Umstrukturierungsmaßnahmen, die es je gegeben hat. Danach werde HP in mindestens zwei börsennotierte Teilbereiche aufgeteilt. HP selbst wollte zu dem Bericht der Wirtschaftszeitung keine Stellungnahme abgeben.

Die Firma war 1938 von den Ingenieuren Bill Hewlett und David Packard in einer Garage gegründet worden. In letzter Zeit konnte HP bei PCs keine großen Gewinne mehr machen, bei Servern verlor man durch Entwicklungsverzögerungen Marktanteile an Sun und IBM.

HPs Erlöse kommen zu 86 Prozent aus dem Verkauf von Computer-Produkten (mehr als die Hälfte davon aus dem Verkauf von Druckern und Zubehör), Test- und Meßgeräte zählen für acht Prozent und der Bereich Medizintechnik macht rund drei Prozent aus.

Kontakt: Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teilt sich Hewlett-Packard in zwei?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *