Telekom übernimmt Mehrheit an max.mobil

Aufstockung in Österreich auf 75 Prozent

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) übernimmt 75 Prozent an dem österreichischen Mobilfunk-Netzbetreiber max.mobil. Bisher hielt die Telekom einen Anteil von 25 Prozent. Die Mehrheitsbeteiligung bedarf allerdings noch der Genehmigung durch die zuständige Kartellbehörde und den österreichischen Regulierer.

Max.mobil ist das erste private GSM-Mobilfunknetz Österreichs. Es nahm am 1. Oktober 1996 den Betrieb auf. Zum Jahresende 1998 zählte das Unternehmen über 800000 Kunden. Der Umsatz belief sich auf rund 600 Millionen Mark. Max.mobil beschäftigt über 1000 Mitarbeiter.

Der Netzbetreiber hat einen Anteil von 37 Prozent am österreichischen Mobilfunkmarkt.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0228/1810

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom übernimmt Mehrheit an max.mobil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *