Gefälschte Handy-Warnung kursiert im Netz

Angeblicher Absender weiß von nichts

In zahlreichen Massen-E-Mails geistert zur Zeit eine Warnung über angebliche Handy-Betrüger durchs Netz. Der angebliche Absender, die „Siemens AG, Information and Communication Networks Systemvertrieb Nord in der Niederlassung Kiel“ weiß von nichts. „Von uns stammt diese Meldung nicht“, sagte Walter Brandt, Leiter Vertrieb, der Niederlassung Kiel. Es handelt sich anscheinend wieder einmal um einen E-Mail-Ente.

In der Warnung geht es um einen Techniker der Firmen „Esat oder „Ericell“, der seinen „Opfern“ mitteilt, daß er einen Check an Ihrem Handy durchführen möchte und Sie dazu auffordert, „<9090> zu drücken“. Angeblich würde es dem Anrufer nach dem Eintippen der Kombination möglich sein, auf Kosten des Angerufenen zu telefonieren.

Anschließend folgt die Bitte, auch alle anderen Mitarbeiter und „Leute, die Sie kennen, die ebenfalls im Besitz eines Mobilfunktelefons (Handy) sind“, zu warnen.

Wie auch bei den zur Genüge bekannten E-Mail-Virus-Warnungen, besteht der Sinn und Zweck dieser Handy-Warnung offensichtlich darin, unerfahrene Nutzer zu verunsichern und zum Weiterleiten zu animieren.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gefälschte Handy-Warnung kursiert im Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *