01805-Nummern jetzt teurer als Ferngespräche

Grund: Preissenkung der Telekom

Noch im letzten Jahr galten die 01805-Nummern als ein besonderer Service von Unternehmen. Zwar gab es Rat und Hilfe bei den oft für Hotlines benutzten Nummern nicht umsonst, aber mit 48 Pfennig waren sie doch billiger als ein normales Ferngespräch.
Seit der Tarifreform der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) zum Jahresanfang kostet eine Minute quer durch Deutschland tagsüber jetzt nur noch 36 beziehungsweise 24 Pfennig für ISDN-Kunden. Wer die Servicenummern benutzt, zahlt also drauf.
Nach Informationen der Agentur AFP erwägt die Telekom eine Anpassung der 01805-Tarife. Wann sie billiger werden sollen, sei aber noch nicht entschieden. Mehr als 20000 dieser Nummern gibt es bundesweit. Dabei teilen sich Anrufer und Unternehmen die Kosten.
Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0228/1810

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 01805-Nummern jetzt teurer als Ferngespräche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *