Zweite Runde für Kai´s Photo Soap

Neue Features des Waschsalons für Digitalfotos

Kai`s Photo Soap gibt es jetzt in einer neuen Version: Die zweite Auflage des digitalen Waschsalons für Digitalfotos zeichnet sich durch zahlreiche neue Features aus, wirbt das kalifornische Softwareunternehmen Metacreations. Die Verpackungshülle sieht – genau wie bei Version 1 – wie eine Packung Vollwaschmittel aus.
Neu sind unter anderem die erweiterten Möglichkeiten zur Integration von Bildern ins Web und die virtuelle Community „SoapTalk“. Digitale Bilder werden automatisch in HTML konvertiert, so daß sie in Web-Sites integriert werden können. Das Metastream-Format ermögliche neuartige dreidimensionale Bilderwürfel und andere 3D-Effekte für das Internet, behauptet der Hersteller. Mit dem „Photomailer“ könne der Nutzer interaktive Diashows komprimiert als E-Mail verschicken.
Im „SoapTalk“, einer in das Programm integrierten Chat-Funktion, sollen die Anwender des Programms ihre Tips und Tricks zum Umgang mit dem Programm austauschen.
Soap 2 wird als Windows- und Macintosh-Version angeboten. Das Programm ist ab Ende Februar zu haben und kostet rund 100 Mark.
Kontakt: DTP Neue Medien (Vertrieb), Tel.: 040/6699100

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zweite Runde für Kai´s Photo Soap

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *