3Com und Siemens planen gemeinsames Unternehmen

Nähere Details sollen am Abend bekanntgegeben werden

3Com und Siemens planen ein Joint-venture im Bereich Netzwerktelefonie im Volumen von 100 Millionen Dollar. Am heutigen Mittwochabend findet dazu eine Pressekonferenz in San Francisco statt, wo das gemeinsame Unternehmen erläutert werden soll, bestätigte ein Sprecher von Siemens Deutschland gegenüber ZDNet.
Bei dem Ausbau der bestehenden Partnerschaft gehe es um „Sprachübertragung mittels Netzwerktechnologie“, so ein amerikanischer Nachrichtendienst.
Im Juli 1997 gaben Siemens und 3Com die Gründung einer strategischen Allianz „zur Schaffung von Produkten für die Integration von Sprach- und Datennetzen“ bekannt. Ziel der Vereinbarung war es, die Siemens-Kommunikationssysteme der Hicom-Familie und die 3Com-Produkte für die Datenkommunikation von Unternehmen aufeinander abzustimmen. Im Januar 1998 vereinbarten der Siemens-Bereich Öffentliche Kommunikationsnetze und 3Com eine Kooperation, um das Internet mit dem Telefonnetz zu einer Einheit zu verschmelzen.
Kontakt: Siemens, Tel.: 089/63600

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3Com und Siemens planen gemeinsames Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *