Dieses mit 5.400 U/min arbeitende Laufwerk wird mit 20, 40, 60, 80, 120 oder 160 GByte angeboten, wobei die vier schwächeren Modelle mit einer Ultra ATA/100-Schnittstelle ausgestattet sind. Die 160-GByte-Version verfügt über eine Ultra ATA/133-Schnittstelle, die Burst-Geschwindigkeiten von 133 MB/s ermöglicht. Allerdings ist die konstante Datenübertragungsrate des Laufwerks deutlich geringer. Die Umdrehungsgeschwindigkeit von 5.400 U/min trägt hier auch nicht gerade zu einer Verbesserung bei – die D540X ist die einzige interne Festplatte in diesem Test, die nicht mit 7.200 U/min arbeitet.

Die DiamondMax D540X schnitt in den Performance-Tests nicht besonders gut ab und lag mit einem Business Disk WinMark 99-Wert von 5.820 auf dem vorletzten Platz unter den hier getesteten Festplatten (internen wie externen). Der High-End Disk WinMark 99-Wert von 11.900 erreichte dieselbe schlechte Platzierung.

Wenn man sich die Spezifikationen des Laufwerks einmal ansieht, wird klar, weshalb die DiamondMax D540X relativ wenig Performance bietet. Die durchschnittliche Zugriffszeit beträgt 9,6 bis 12 ms, wobei die maximale konstante Datenübertragungsrate bei 43,4 MB/s liegt. Dieser in den durchgeführten Tests bestätigte Wert liegt noch unter dem der IBM Deskstar 120GXP.

Die D540X ist SMART-kompatibel, so dass der Benutzer im Falle potenzieller Datenverluste im Voraus gewarnt wird. Natürlich ist hierfür ein SMART-fähiger Laufwerks-Controller erforderlich – und vor allem dürfen die Warnhinweise nicht ignoriert werden.

Wer möglichst viel interne Speicherkapazität zu einem möglichst geringen Preis sucht, für den bietet sich dieses Laufwerk zusammen mit einer Ultra ATA/133-Adapterkarte als wohl beste Lösung an. Allerdings ist die DiamondMax D540X trotz ihrer leistungsfähigen Schnittstelle kein schnelles Laufwerk. Dennoch ist die DiamondMax D540X für Benutzer, die eher auf Kapazität statt auf Performance Wert legen, ein attraktives Angebot.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Maxtor DiamondMax D540X 160 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *