BitTorrent will angeblich Sync als eigenständiges Unternehmen ausgliedern

von Bernd Kling

Die Leitung der neuen Firma soll der frühere BitTorrent-CEO Eric Klinker übernehmen. Laut Variety will er Sync in "Connect" umtaufen und das Werkzeug für Dateisynchronisation als Alternative zu Diensten wie Dropbox ausbauen. BitTorrent hingegen setzt mit neuen Co-CEOs verstärkt auf Medieninhalte. weiter

Werbung auf Pirate Bay infiziert Besucher mit Ransomware

von Florian Kalenda

Eine falsche Anzeige lud mit einem Pop-under-Fenster das Exploit-Kit Magnitude. Es klopft Opfer vor allem auf Browser- und Flash-Lücken ab. Fand es eine Lücke, installierte es das als "sprechende Malware" bekannt gewordene Cerber. Es fordert 1,25 Bitcoin oder umgerechnet gut 500 Euro. weiter

„Game of Thrones“ via BitTorrent begehrteste Raubkopie 2015

von Florian Kalenda

Es führt das Ranking der Fernsehserien-Downloads zum vierten Mal in Folge an. Geschätzte 14,4 Millionen sind deutlich mehr als 8,1 Millionen US-Fernsehzuschauer und auch das Doppelte des zweitplatzierten "The Walking Dead". Zudem steigt das Interesse der Torrent-Nutzer an höheren Auflösungen als 480p. weiter

Studie: 33 Prozent aller Torrent-Server verbreiten Malware

von Florian Kalenda

Eine Infektion ist auch ohne tatsächlichen Download eines Torrents möglich - durch Malvertising. Angeblich sind Torrent-Sites ein Geschäft mit einem Jahresvolumen von 70 Millionen Dollar. Auftraggeber der Studie war die Digital Citizens Alliance, die als Lobby-Organisation der Filmindustrie gilt. weiter

BitTorrent Sync: Mobil-App mit neuen Features

von Bernd Kling

Nutzer können jetzt auf Mobilgeräten neue Dateien erstellen und direkt im Sync-Ordner abspeichern, um sie mit anderen zu teilen. Auch die Bearbeitung von Dateien im gemeinsamen Ordner ist möglich. Das Update steht für Android, iOS, Kindle Fire und Windows Phone zum Download bereit. weiter

Pirate-Bay-Gründer Fredrik Neij aus der Haft entlassen

von Florian Kalenda

Damit haben alle vier Gründer Freiheitsstrafen verbüßt. Der heute 37-jährige Neij darf zu Haus und Familie in Laos zurückkehren. Er war nach fünfjähriger Flucht im November 2014 an der Grenze zu Thailand verhaftet worden. weiter

BitTorrent führt Premium-Synchronisierungsdienst ein

von Florian Kalenda

Für 40 Dollar im Jahr positioniert sich Sync 2.0 Pro gegen Clouddienste wie Dropbox und Google Drive. Anders als diese erfordert er keine zentralen Cloudserver, was BitTorrent zufolge eine weit höhere Geschwindigkeit ermöglicht. Das Unternehmen will 2015 auch einen Mobile-Client mit Unterstützung für große Dateien und eine Replikationslösung für die Verteilung von Dateien in Firmen vorlegen. weiter

Niederländisches Gericht hebt Sperre von The Pirate Bay auf

von Florian Kalenda

Sie hatte fast zwei Jahre Bestand, trug aber nicht zu einem Rückgang der BitTorrent-Zugriffe bei. Das Urteil gilt zunächst nur für zwei ISPs, nämlich XS4ALL und Ziggo. Der Urheberrechtsverband kann noch vor den Hohen Rat der Niederlande ziehen. weiter

Geschlossene BitTorrent-Site Isohunt lebt als Klon weiter

von Björn Greif

Fans haben die Original-Website kopiert und unter der Domain Isohunt.to wieder verfügbar gemacht. Das fast perfekte Abbild nutzt dieselbe Oberfläche und dieselben Kategorien sowie Torrent-Seiten. Isohunt-Gründer Gary Fung hat mit dem Klon ausdrücklich nichts zu tun. weiter

Googles automatische Vervollständigung kennt wieder BitTorrent

von Bernd Kling

Seit Anfang 2011 zensierte die Suchmaschine BitTorrent in ihrer Autocomplete-Funktion. BitTorrent betonte jedoch immer, weder das Open-Source-Protokoll noch das gleichnamige Unternehmen stehe für Piraterie. Aus Autovervollständigen gestrichen bleiben andere Begriffe aus dem Umfeld von Filesharing. weiter

BitTorrent: Raubkopien sind nicht unser Geschäftsmodell

von Bernd Kling

Das Unternehmen weist Berichte über einen "BitTorrent-Piraterie-Rekord" als bloße Erfindung zurück. Angeblich hatte eine Episode der TV-Serie Game of Thrones über 5 Millionen Downloads erzielt. Tatsächlich habe BitTorrent ein Medien-Ökosystem mit 2 Millionen legalen und lizenzierten Medientiteln geschaffen. weiter

Verkehrte Welt: The Pirate Bay will Antipiraterie-Gruppe verklagen

von Björn Greif

Es wirft dem finnischen Copyright Information and Anti-Piracy Center Urheberrechtsverletzung vor. Dieses hat für eine Kampagnen-Webseite das Design der Pirate-Bay-Site kopiert. Nur statt des fahrenden Piratenschiffs zeigt sie einen sinkenden Fregatte. weiter

Filesharer zu 1,5 Millionen Dollar Strafe verurteilt

von Bernd Kling

Es ist das bislang härteste Urteil in einem BitTorrent-Verfahren. Der Richter schöpfte den gesetzlich höchstmöglichen Schadenersatz für zehn geteilte Filme aus. Die Videos enthielten digitale Wasserzeichen. weiter

Bericht: Erste Final von Windows 8 im Internet aufgetaucht

von Björn Greif

Dabei handelt es sich angeblich um eine N-Edition von Windows 8 Enterprise, also eine Version ohne Microsofts Media Player. Sie findet sich auf einschlägigen Torrent-Sites. Noch ist aber unklar, ob das Image wirklich echt ist. weiter

Anonymous hackt Server des US-Justizministeriums

von Bernd Kling

Zu den bei einer Statistikbehörde gestohlenen Daten zählten auch interne E-Mails. Mitglieder des Hackerkollektivs haben eine Sammlung mit insgesamt 1,7 GByte veröffentlicht. Die Datei wird über The Pirate Bay verteilt. weiter

Angriff auf Virgin: Pirate Bay kritisiert Anonymous

von Bernd Kling

Der britische Provider muss auf gerichtliche Anordnung hin den Zugang zum Torrent-Tracker blockieren. Anonymous bringt die Website von Virgin Media durch DDoS-Angriffe offline. The Pirate Bay aber hält DDoS ebenso wie Sperren für Zensur. weiter

RapidShare und MediaFire distanzieren sich von Megaupload

von Anita Klingler

Ihr Geschäftsmodell ist angeblich ein anderes. RapidShare hat zudem ein Anti-Piraterie-Manifest veröffentlicht. Es fordert einen "verantwortungsvollen Umgang" von Cloud-Storage-Unternehmen. Wiederholungstäter will es zum Beispiel sperren. weiter

Kino.to-Programmierer bekam bis zu 50.000 Euro im Monat

von Anita Klingler

Finanziert hat das Streamingportal angeblich der Besitzer von Gulli.com. Bastian P. hat seine Einnahmen aber nach eigenen Angaben immer korrekt versteuert. Seit 2008 soll er 700.000 Euro Gewinn gemacht haben. weiter

Schweden ermittelt erneut gegen The Pirate Bay

von Stefan Beiersmann

Der Hoster Binero soll Daten über seinen Kunden The Pirate Bay herausgeben. Dem Unternehmen liegt aber noch keine richterliche Anordnung vor. Der Torrent-Tracker will von verschiedenen Quellen schon länger von den Ermittlungen wissen. weiter

P2P-Urheberrechtsverletzungen: Vermieter haftet nicht

von Kanzlei Dr. Bahr

Ein Vermieter haftet für eine von seinem Mieter begangene P2P-Urheberrechtsverletzung nicht, wenn ihm nicht der Vorwurf der Täter- oder Teilnehmerschaft gemacht werden kann und gewisse Vorkehrungen getroffen wurden. weiter

250 Euro Schadenersatz für P2P-Upload eines Filmes

von Kanzlei Dr. Bahr

Ein unzulässiges Download-Angebot über ein Filesharing-Netzwerk ist eine Urheberrechtsverletzung. Der Rechteinhaber hat gegen den Anschlussinhaber Anspruch auf Schadenersatz und Erstattung der Abmahnkosten. Ein Streitwert von 15.000 Euro ist angemessen. weiter