Microsoft kündigt für Touchbedienung optimiertes Office für Windows 10 an

von Björn Greif

Die "universellen" Apps lassen sich wie das Betriebssystem selbst auf verschieden großen Geräten einsetzen. Dafür wurden Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook mit neuen Funktionen ausgestattet. Parallel arbeitet Microsoft weiter an der Desktop-Version Office 2016, die in der zweiten Jahreshälfte erscheinen soll. weiter

Beta von LibreOffice Viewer für Android verfügbar

von Björn Greif

Mit der App lassen sich Dokumente im Open Document Format sowie Microsoft-Office-Dateien auf einem Smartphone oder Tablet betrachten. Eine Bearbeitung ist hingegen nicht möglich. Entwickelt wurde der Viewer von Collabora, das dafür auf die Arbeit der LibreOffice-Community, SUSE und Mozilla zurückgriff. weiter

Google stellt Android- und iOS-Apps für Classroom vor

von Florian Kalenda

Schüler können damit Hausaufgaben ansehen und abgeben. Als Anhang sind Fotos ebenso wie PDF-Dateien möglich. Für Lehrer gibt es eine spezielle Hausarbeiten-Übersichtsseite. Das auf Google Docs basierende Angebot ist werbefrei und wird von Google nicht ausgewertet. weiter

Google erweitert Drive um ODF-Support

von Stefan Beiersmann

Der Cloudspeicher unterstützt neuerdings die Bearbeitung von Textdokumenten, Tabellen und Präsentationen im Open Document Format. Darüber hinaus können Android-Nutzer über Googles Such-App Drive durchsuchen. Außerdem lassen sich auf Drive gespeicherte Dateien nun als Dateianhang verschicken. weiter

Mailbox.org bietet Geschäftskunden Alternative zu Office 365 und Google Apps

von Björn Greif

Das Cloud-Office umfasst verschlüsselte E-Mail-Kommunikation mit eigener Domain sowie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation im Browser. Außerdem erlaubt es gemeinsamen Zugriff auf Kalender, Kontakte, Aufgaben und Dateien. Mailbox.org verspricht redundante Datenspeicherung in deutschen Rechenzentren. weiter

Microsoft macht Vorschau auf Präsentations-Tool Sway allgemein verfügbar

von Björn Greif

Bisher mussten sich Interessenten in eine Warteliste eintragen. Jetzt lässt sich die Anwendung sofort testen - ein Microsoft-Konto vorausgesetzt. Sie umfasst neue Funktionen wie Integration der Bing-Bildersuche, Undo- und Redo-Buttons sowie Aufzählungszeichen und Nummerierungen. weiter

Microsoft veröffentlicht fehlerbereinigtes Exchange-Update

von Stefan Beiersmann

Es behebt die unter Umständen aufgetretenen Probleme beid er Verbindung zwischen Outlook und einem Exchange Server. Darüber hinaus weist Microsoft auf ein Problem mit einem weiteren Dezember-Patch hin. Außerdem korrigiert es einen im Oktober veröffentlichten Patch für Word. weiter

Microsoft erweitert Privatsphäre-Check für Office-Dokumente

von Florian Kalenda

Der Dokumentinspektor für Word und PowerPoint erhält zwei neue Module. In Excel sind es gleich zehn. Er überprüft, ob etwa in Metadaten oder eingebetteten Dokumenten möglicherweise unerwünschte Details stehen. Neu ist unter anderem Durchsuchung von Makros und ActiveX-Komponenten. weiter

Word Online erhält als erstes Office-Programm Bing-Suche

von Florian Kalenda

Der offizielle Name lautet "Insights for Office". Die Funktion nutzt das aktuelle Dokument als Kontext. Microsoft zufolge können dadurch nicht etwa mehrere Ergebnisse, sondern das eine richtige Ergebnis eingeblendet werden. Der Suchvorgang lässt sich auch übers Kontextmenü starten. weiter

HP bietet Cloud-Dienstleistungspaket rund um Office 365 an

von Björn Greif

Es umfasst Services für Bereitstellung und Support. Beispielsweise können Kunden wählen, an welchen Rechenzentrumsstandorten die Daten gespeichert werden. Auf seiner Kundenkonferenz Discover hat HP zudem eine OnDemand-Variante seiner Big-Data-Analytics-Plattform Haven vorgestellt. weiter

Google Docs kann jetzt Zellen in Tabellen verbinden

von Florian Kalenda

Dafür stehen ein Menüeintrag und das Kontextmenü zur Verfügung. Die Textverarbeitung ermöglicht nun auch Änderungen an Bildern - beispielsweise ihrer Transparenz. In Slides gibt es zudem die Option, Folien laufende Nummern zuzuweisen. weiter

Microsoft übernimmt vermutlich Mail-App-Anbieter Acompli

von Florian Kalenda

Das verrät die URL eines versehentlich ohne Inhalt auf blogs.microsoft.com veröffentlichten Beitrags. Acompli gilt als bester Outlook-Ersatz unter iOS. Es unterstützt Exchange und verfügt über einen integrierten Kalender. Seit September gibt es die App auch für Android. weiter

SoftMaker Office HD für Android-Tablets veröffentlicht

von Björn Greif

Das Office-Paket ist ab sofort zum Einführungspreis von 23 Euro direkt beim Hersteller erhältlich. Der Funktionsumfang entspricht der Windows-Version. In Kürze werden die Einzelanwendungen TextMaker HD, PlanMaker HD und Presentations HD für je 8 Euro auch bei Google Play zum Download bereitstehen. weiter

Apples iWork für iCloud ab sofort in deutscher Sprache verfügbar

von Björn Greif

Die Webversionen der Produktivitätsanwendungen Pages, Numbers und Keynote umfassen nun über 50 zusätzliche Schriftarten. Dokumente lassen sich nun direkt im Editor umbenennen. Außerdem ist es möglich, Teilstücke von Kuchendiagrammen herauszuziehen und Diagrammlegenden anzupassen. weiter

USA: Microsoft schnürt Cloud-Bundle von Office bis Xbox

von Florian Kalenda

Enthalten sind Office 365 Home, Skype Unlimited World und WiFi, Xbox Live Gold und Xbox Music Pass - also Zugriff auf Spiele und Musik ebenso wie Office-Programme und Telefonie. Für ein Jahr zahlen Amerikaner 199 Dollar. Wer einzelne Dienste schon abonniert hat, bekommt einfach 12 Monate Verlängerung. weiter

Microsoft führt Inbox-Aufräumdienst Clutter ein

von Bernd Kling

Das neue Feature für Office 365 soll wie Google Inbox die E-Mail-Kommunikation durch eine intelligente Sortierung erleichtern. Der Aufräumdienst basiert auf dem selbstlernenden Algorithmus Office Graph. Durch die Integration mit Outlook Web App ist der Service mit jedem Betriebssystem und Browser zu nutzen. weiter

Microsoft schließt kritische Lücken in Windows und IE

von Stefan Beiersmann

Der November-Patchday bringt insgesamt 14 Sicherheitsupdates, die 33 Löcher stopfen. Darunter ist die seit Ende Oktober bekannte Zero-Day-Lücke in Windows. Zwei angekündigte Updates hält Microsoft ohne Angaben von Gründen zurück. weiter

Office für iOS jetzt kostenlos – Beta-Version für Android verfügbar

von Kai Schmerer

Privatanwender können Office-Apps für iPad, iPhone und Android-Tablets kostenlos nutzen - inklusive Bearbeitungsfunktion. Die stand bisher nur für Office-365-Abonnenten zur Verfügung. Während die aktualisierte iPad- und neue iPhone-Version ab sofort zur Verfügung stehen, soll die Android-Variante erst Anfang 2015 erscheinen. weiter

Microsoft integriert Dropbox in Office

von Stefan Beiersmann

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft wollen beide Firmen die Zusammenarbeit zwischen Dropbox und den Office-Anwendungen verbessern. Nutzer können mit der Dropbox-App künftig auch Office-Dateien bearbeiten. Die Office-Apps wiederum bieten einen direkten Zugriff auf die Dropbox eines Nutzers. weiter

Neue Outlook-Version für Mac verfügbar

von Kai Schmerer

Sie ist für Abonnenten von Office 365 ab sofort kostenlos erhältlich. Für das zweite Halbjahr 2015 hat Microsoft zudem die Verfügbarkeit einer neuen Office-Version für OS X angekündigt. Eine öffentliche Beta soll bereits in der ersten Jahreshälfte erscheinen. weiter

LibreOffice 4.3.3 und 4.2.7 erschienen

von Björn Greif

Die jüngsten Bugfix-Releases beheben insgesamt mehr als 200 Probleme und verbessern so die Stabilität. Der "Fresh"-Zweig 4.3 richtet sich an Anwender, die stets die neuesten Funktionen nutzen wollen. Der "Still"-Zweig 4.2 wendet sich an User, die vor allem Wert auf hohe Stabilität legen. weiter

Nächste Office-Version für Windows erscheint im zweiten Halbjahr 2015

von Stefan Beiersmann

Office 16 ist der Nachfolger des 2012 veröffentlichten Office 2013. Zusammen mit den Client-Anwendungen sollen auch die Server-Versionen wie Exchange und SharePoint zur Verfügung stehen. Microsoft plant angeblich für 2015 auch eine neue Version von Office für Mac. weiter