Spotify zieht in die Google Cloud um

von Stefan Beiersmann

Der Streaminganbieter kehrt dafür Amazon Web Services den Rücken. Einige Dienste zieht Spotify aber auch aus eigenen Rechenzentren in die Cloud um. Das Unternehmen verspricht sich von dem Anbieterwechsel eine höhere Effizienz und Effektivität. weiter

Vevo plant Abo-Angebot

von Florian Kalenda

Es könnte noch in diesem Jahr starten. Alle Inhalte sollen bei Youtube aber im Abopaket und werbefinanziert verfügbar bleiben. Zudem plant Vevo mehr Original-Inhalte, um sein Publikum stärker an sich zu binden. weiter

Apple meldet 782 Millionen iCloud-Nutzer

von Stefan Beiersmann

Insgesamt ist der Clouddienst, der Funktionen zur Speicherung und Verwaltung von Dokumenten, Fotos und Geräten bietet, inzwischen auf mehr als einer Milliarde iPhone, iPads, iPods und Macs aktiviert. Außerdem verzeichnet Apple inzwischen 11 Millionen zahlende Kunden für den Musikstreamingdienst Apple Music. weiter

Internetradiodienst Pandora steht angeblich zum Verkauf

von Björn Greif

Es hat laut New York Times schon Gespräche mit Interessenten geführt, die von Morgan Stanley vermittelt wurden. Noch sei aber unklar, ob die Verhandlungen auch tatsächlich zu einem Verkauf führen. Das vergangene Geschäftsjahr schloss Pandora mit einem Nettoverlust von 169,7 Millionen Dollar ab. weiter

Amazon Echo spielt Musik von Spotify

von Florian Kalenda

Bisher waren schon die Streamingdienste iHeartRadio, TuneIn und Pandora integriert. Eine Abwanderung von Prime-Kunden scheint Amazon nicht zu fürchten. Spotifys Musikkatalog umfasst über 30 Millionen Titel, der von Prime Music USA nur etwa eine Million. weiter

Apple Music für Android kann Songs auf SD-Card speichern

von Florian Kalenda

Somit lassen sich unter Android auch große Musiksammlungen fürs Offline-Hören hinterlegen. Das Update auf 0.9.5 bringt außerdem eine Sortierung nach Komponisten und Kompilationen, die sich vor allem an Hörer klassischer Musik sowie von Soundtracks richten. weiter

US-Plattenindustrie erkennt Streaming für Verkaufsberechnung an

von Florian Kalenda

1500 Streaming-Abrufe gelten nun als ein Albumverkauf. Durch die geänderten Regeln der RIAA erreichen 17 Alben einen neuen Gold- oder Platin-Status. Der Verband reagiert damit auf Beschwerden von Musikern wie Nicki Minaj. Billboard berücksichtigt Streaming seit 2014 für seine Charts. weiter

Bericht: Spotify startet Videodienst

von Stefan Beiersmann

Das Angebot umfasst Clips von Comedy Central, Vice News und der BBC. Es startet ab dieser Woche auf Android-Geräten. Die iOS-App von Spotify folgt in der kommenden Woche. Allerdings beschränkt das Unternehmen das Angebot auf Nutzer in den USA, Großbritannien, Schweden und Deutschland. weiter

Amazon erweitert Prime Music um Katalog der Warner Music Group

von Björn Greif

Dazu gehören internationale Gruppen und Musiker wie Blur, Bruno Mars, Coldplay, David Guetta, Ed Sheeran, Linkin Park und Madonna, aber auch deutsche Künstler wie Beatsteaks, Kraftwerk, Seeed und Udo Lindenberg. Prime-Kunden können die neu hinzugefügten Titel wie gewohnt werbefrei streamen sowie offline abspielen. weiter

Apple führt einfache Musiker-App ein

von Florian Kalenda

Musikmemos dient der Archivierung musikalischer Ideen und enthält eine Stimm-Hilfe. Es ist für Gitarre und Klavier optimiert. Die App versucht, Akkorde zu erkennen, und ermöglicht Veränderungen daran. In Garageband gibt es zudem einen neuen "Live Loops"-Modus mit Rasteransicht. weiter

Empfehlungsdienst geplant: Spotify kauft Cord Project und Soundwave

von Florian Kalenda

Die Start-ups beschäftigten sich mit Kommunikation und Musikinteressen-Abgleich per Analytics. Möglicherweise plant Spotify communitybasierte ebenso wie algorithmische Empfehlungen und zusätzliche Möglichkeiten, sich über Musik auszutauschen. Letzte Woche nahm es Songtexte in Lizenz. weiter

Apple Music: Kostenloses iTunes Radio wird Ende Januar eingestellt

von Bernd Kling

Die werbefinanzierten Sender sind nur noch bis zum 29. Januar verfügbar. Wer nicht Apple Music abonniert, dem bietet der iPhone-Hersteller nur noch Beats 1 als kostenlosen Radiosender. Die Einstellung könnte im Zusammenhang mit der Automatisierung von Apples Werbeplattform iAd stehen. weiter

Weitere Musikerin klagt gegen Spotify

von Florian Kalenda

Songs von Melissa Ferrick wurden angeblich ohne gültige Lizenz rund eine Million Mal gestreamt. Sie fordert Zulassung als Sammelklage und für betroffene Künstler insgesamt 200 Millionen Dollar Schadenersatz. Spotify verwies vor zwei Wochen in einem ähnlichen Fall auf unzureichende US-Unterlagen. weiter

Spotify wegen ausstehender Lizenzgebühren verklagt

von Florian Kalenda

US-Musiker David Lowery sieht seine Songs ohne Berechtigung auf Spotify vertreten. Im Rahmen einer Sammelklage fordert er mindestens 150 Millionen Dollar. Spotify räumt ein, Rücklagen für nicht gezahlte Tantiemen gebildet zu haben. weiter

Microsoft Band kann jetzt Musik steuern

von Florian Kalenda

Ein Update bringt zudem die Möglichkeit, sich an regelmäßige Bewegung erinnern zu lassen. Dabei lassen sich bestimmte Tageszeiten oder auch ganze Tage ausklammern. Die neuen Funktionen werden zudem in einer Infokachel vorgestellt. weiter

Chromecast Audio unterstützt jetzt HiRes-Audio und Multi-Room-Streaming

von Björn Greif

Nach einem Firmware-Update kann Musik jetzt mit 24 Bit bei 96 kHz ohne Qualitätsverlust via WLAN übertragen werden. Außerdem soll die gleichzeitige Wiedergabe über mehrere Lautsprecher nun ohne Probleme funktionieren. Dazu lassen sich mehrere Chromecast-Geräte in Gruppen zusammenfassen. weiter

Google Play Musik führt Familienabo für 15 Euro ein

von Florian Kalenda

Die sechs Startländer sind sind Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und die USA. Bis zu sechs Familienmitglieder erhalten personalisierte Empfehlungen und können ihre Bibliothek separat verwalten. In den USA ist auch das werbefreie Youtube Red enthalten. weiter