In Wien funken die Bücherwürmer

von Ulrike Ostler

In der neuen Wiener Hauptbücherei dienen RFID-Chips der Bestandskontrolle. Das Projekt zeigt die Komponenten und das Prinzip einer möglichen Anwendung von Radio Frequency Identification im Alltag. weiter

Trotz Probleme: Anwender wollen RFID in der Lieferkette

von Ulrike Ostler

Radio Frequency Identification (RFID) wird in nur wenigen Jahren den Barcode ersetzen. Daran gibt es keinen Zweifel. Der Hype ist enorm, denn die Technik verspricht nicht nur riesige Chancen, sondern auch Kostenersparnis. weiter

RFID-Special: Radio Frequency Identification

von Ulrike Ostler

RFID verleiht Ware Intelligenz, Individualität und Mitteilungsfähigkeit. Die Transpondertechnik hat das Potential, die Warenidentifikation zu revolutionieren, und beschert neue Ideen und Modelle für die Lagerhaltung, die Warenverfolgung und Sicherung. weiter

BMC: RZ-Paradiesvogel mit kleinem Sündenfall

von Ulrike Ostler

Die BMC Software Inc. aus dem texanischen Houston erzielt geradezu traumhafte Ergebnisse. Nun verfolgt der Anbieter von Management-Lösungen für den RZ- und Callcenter-Betrieb eine neue Produktstrategie. weiter

Watschen für Outsourcer und ihre Auftraggeber

von Ulrike Ostler

"Die Qualität von Outsourcing-Dienstleistungen lässt stark zu wünschen übrig." - so die Botschaft von Roger Cox, Vice President IT, Management Strategy and Planning Research bei dem Analystenhaus Gartner Group. weiter

Bei OMV steigt SAP R/3 mit Linux in die Komfortkiste

von Ulrike Ostler

IT hat beim österreichischen Öl- und Erdgaskonzern OMV eine lange Geschichte. Lesen Sie, wie der Konzern heute seine R/3-Anwendungen unter Linux auf IBM-Großrechnern der Z-Serie konsolidiert - mit begeisterndem Erfolg. weiter

Bei OMV steigt SAP R/3 mit Linux in die Komfortkiste

von Ulrike Ostler

IT hat beim österreichischen Öl- und Erdgaskonzern OMV eine lange Geschichte. Lesen Sie, wie der Konzern heute seine R/3-Anwendungen unter Linux auf IBM-Großrechnern der Z-Serie konsolidiert - mit begeisterndem Erfolg. weiter

BMW-Portale: Aufwändig, aber sehr erfolgreich

von Ulrike Ostler

Die neuen Kundenportale der BMW Group haben einen enormen Erfolg. Doch in den Websites stecken maximal fünf Prozent des Aufwands. Dafür aber waren 20 Datenquellen und 17 Schnittstellen auf Linie zu bringen. weiter

IT-Deutschland im Vergleich: Die Grundlagen sind da

von Ulrike Ostler

In Deutschland tragen Informations- und Kommunikationstechnik noch kaum zur Wertschöpfung bei. Doch die Kommunikations-Infrastruktur ist gut und taugt dazu, international aufzuholen. weiter