BEA verpasst seinen Produkten eine SOA-Strategie

von Ulrike Ostler

Service-orientierte Architekturen (SOA) bilden die unabdingbare Voraussetzung für dynamische, flexible IT-Systeme, die sich gleichermaßen im Fluss befinden, definiert BEA Systems Inc. "Liquid Computing" bezeichnet die Ideen des kalifornischen Herstellers von Integrations-Middleware zu SOA. weiter

Software-Bugs bremsen Luxusschlitten aus

von Ulrike Ostler

Die Batterie eines 7er BMWs entlädt sich umgehend selbst – jetzt rufen die Bayerischen Motorenwerke zu einem Paradigmenwechsel auf, während Daimler-Chrysler "Zero Error!“fordert. weiter

RFID: Funkchip-Logistik schreit nach Middleware

von Ulrike Ostler

Schiere Menge lässt aus Ordnung Chaos entstehen, aus identifizierbaren Tropfen einen reißenden Strom, so die Chaostheorie. RFID-Tags auf Paletten, Verpackungen oder gar jedem Artikel werden einen heute noch kaum vorstellbaren Datenstrom erzeugen. weiter

RFID-Zentrum von Infineon präsentiert industrielle Lösungen

von Ulrike Ostler

Funkchips bilden die Grundlage für Radio Frequency Identification (RFID). Auch Infineon stellt mit "My-D"einen solchen Chip her. Doch der Halbleiterfabrikant will mehr und mit Lösungen das Geschäft forcieren. Ein RFID-Zentrum in Graz soll die Kompetenzen bündeln. weiter

Predictive Analytics: Wenn Marktforscher die Informationstechniker nerven

von Ulrike Ostler

Wer Aussagen über das künftige Kaufverhalten seiner Kunden treffen will, muss Marktchancen und Klientel genau kennen. Predictive Analytics soll die Mittel dazu liefern, indem sich Data-Mining und Marktforschung verbinden. Doch obwohl Analysten die Zukunft dieser Beziehung mit rosa Wölkchen zieren, ist der Alltag grau und problembeladen. weiter

Progress Software Corporation schafft es in die Integrator-Hitliste

von Ulrike Ostler

Die Progress Software Corp. ist heiß. Das zeigte sich neulich auf dem Analysten-Tag, zu dem das Unternehmen aus Bedford, Massachusetts Finanz- und IT-Beobachter einlud. Das Wohlwollen überrascht, zumal es sich weder um einen Shooting-Star noch um einen Branchenführer handelt. weiter

Bea findet einen Schlüssel zum Linux-Markt

von Ulrike Ostler

Die Suse-Linux-Distribution "Linux Enterprise Server 9", mit der ab Mitte dieses Jahres zu rechnen ist, wird eine Java Virtual Machine von Bea Systems beinhalten. Zwar unterhält Bea vergleichbare Kooperationen auch zur Suse-Konkurrenz, etwa mit dem Linux-Marktführer Red Hat, doch enthält diese Partnerschaft ein paar pikante Aspekte. weiter

iSCSI: günstige Alternative für Storage Area Networks

von Ulrike Ostler

iSCSI läßt IP-Netze Storage-tauglich werden. Das Bandspeicher-Schwergewicht Advanced Digital Information Corp. setzt auf die junge Technologie, die im Vergleich zu Fibre-Channel-Architekturen etwa die Hälfte kosten soll. weiter

JBoss: „Wir machen Middleware-Bedarfsartikel“

von Ulrike Ostler

General Manager Sacha Labourey erläutert im ZDNet-Interview seine Strategie, das Verhältnis seiner Firma zur Open Source-Gemeinde sowie seine Software im Vergleich zu kommerziellen Applikations-Servern von IBM oder Bea. weiter

Compuware-Kunde UCP Morgen modelliert Shakira

von Ulrike Ostler

Johann Mühlgrabner, General Manager und Head of IT bei dem Multimedia-Dienstleister UCP Morgen, brauchte dringend ein neues Entwicklungswerkzeug. Denn in seinem schnelllebigen Business werfen ihn lange Entwicklungszeiten aus dem Rennen. Wieder verwendbare Komponenten, Pattern und Modelle sollen nun die Programmierung beschleunigen. weiter

Digitale Signaturen: Das Ixos-Verfahren zur Signaturerneuerung

von Ulrike Ostler

Die Ixos Software AG, die mit ihrer Archiv- und Portal-Software in das Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hineinwachsen will, hat einen Prototyp für digital signierte Dokumente vorgestellt. Dieser soll Rechtssicherheit für elektronische Langzeitarchive bieten. weiter

IBM-Pinguine schnäbeln mit dem Mittelstand

von Ulrike Ostler

Wenn IBM den Mittelstand adressiert, kommt ihr Midrange-Rechner I-Series ins Spiel. Das ist auch so, wenn es um das Open-Source-Betriebssystem Linux geht. Doch gibt es auch Mittelständler, die trotz Linux Intel-Systeme behalten. weiter

Datenfundamenten fehlt es an Qualität

von Ulrike Ostler

Wenn ausgerechnet die Deutsche Bahn zum ersten deutschen Kongress in Sachen Information Quality Management einlädt, mag das manchen spötteln lassen. Doch mangelhafte Datenqualität ist ein ungelöstes und gravierendes Grundübel der IT, nur die meisten Unternehmen verschweigen oder ignorieren es lieber. weiter

Information-Quality-Management: Wo der Schuh drückt

von Ulrike Ostler

Anlässlich der ersten deutschen Information-Quality-Management-Konferenz sprach ZDNet mit Richard Wang, Director des Information-Quality Programms beim Massachusetts Institute of Technology und Yang Lee, Professorin an der Northeastern University. weiter