Samsung Galaxy S9 und Note 9: Android 9 Beta bringt Verbesserungen für Samsung DeX

Die neueste Beta von Android 9 für Galaxy S9 und Note 9 erweitert den Support für Monitore mit 16:10- und 21:9-Seitenverhältnis. Außerdem integriert Samsung die aktuellen Android-Sicherheitspatches.

Samsung hat eine neue Beta-Version auf Basis von Android 9 und der Oberfläche One UI 1.0 für Galaxy S9/S9+ und Note 9 vorgestellt. Sie bietet neben zahlreichen Fehlerbehebungen auch die Integration der neuesten Android-Sicherheitspatches sowie Verbesserungen für den Desktop-Modus Samsung DeX.

Auf dem Note 9 umfasst das Update knapp 554 MByte. Die Aktualisierung erhalten Teilnehmer des Beta-Programms automatisch. Dafür kann man sich, sofern man ein freies Modell ohne Provider-Branding (Produktcode: DBT, AUT, ATO) verfügt, über die App Samsung Members anmelden. Die Registrierung erfolgt über den Menüeintrag „Hinweise“.

Galaxy Note 9: Android 9 mit One UI im DeX-Modus und Dark-Mode (Screenshot: ZDNet.de)Galaxy Note 9 mit Android 9 mit One UI im DeX-Modus und Dark-Mode (Screenshot: ZDNet.de)

Samsung erweitert mit Android 9 One UI die Funktionalität des Desktopmodus DeX. Mit der neuen Beta werden Monitore mit 16:10 und 21:9-Seitenverhältnis unterstützt. Die maximale Auflösung beträgt dabei 2560 x 1600 bei 16:10 und 3440 x 1440 Pixel bei 21:9. Bislang wurden nur Monitore im 16:9-Format mit einer maximalen Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten von DeX unterstützt.

Galaxy Tab S4: Linux on DeX (Screenshot: ZDNet.de)Linux on DeX lässt sich Ubuntu auf dem Galaxy Tab S4 ausführen. Allerdings kommt das Tablet mit 4 GByte RAM damit schnell an seine Grenzen (Screenshot: ZDNet.de).

Allerdings enthält die aktuelle Betaversion noch immer Fehler. So funktioniert die App Linux on DeX, mit der man Ubuntu unter Samsung DeX ausführen kann nur im Fenster. Damit mach eine Nutzung von Linux keinen Sinn. Mit einem Galaxy Tab S4 und Android 8.1 funktioniert Linux on DeX hingegen im Vollbildmodus. Allerdings scheint das Tablet, das nur über 4 GByte RAM verfügt in Verbindung mit Linux schnell ans Limit zu kommen. Ein entsprechender Warnhinweis signalisiert, dass Linux wegen zu geringen Arbeitsspeichers beendet werden könnte. Mit dem Note 9, das 6 GByte RAM bietet, taucht dieser Hinweis bislang nicht auf.

Samsung hat die Auslieferung von Android 9 mit One UI für Anfang nächsten Jahres geplant. Wie immer verläuft die Veröffentlichung in Etappen. Für das Galaxy S8 wurde das Update auf Android 8 hierzulande Mitte Februar 2018 ausgeliefert.

Themenseiten: Galaxy, Samsung, Samsung DeX

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy S9 und Note 9: Android 9 Beta bringt Verbesserungen für Samsung DeX

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *