Android-Patches: Samsung verlängert Support für Enterprise Edition auf vier Jahre

Vier Jahre regelmäßige Sicherheitspatches verspricht der Hersteller für alle Smartphones der Enterprise Edition, auch bereits gekaufte. Neu als Enterprise Edition kommt das Galaxy Note 9. Es ist ab sofort für Unternehmenskunden in Deutschland erhältlich.

Samsung hat das Galaxy Note 9 als weiteres Endgerät in seine Enterprise Edition aufgenommen, die es als mobiles Lösungspaket für den geschäftlichen Einsatz versteht. Das Smartphone ist ab sofort als Enterprise Edition für Unternehmenskunden in Deutschland erhältlich.

Galaxy Note 9 (Bild: Samsung)

Außerdem garantiert der Hersteller für das Galaxy Note 9 Enterprise Edition „regelmäßige Sicherheitsupdates über einen Zeitraum von vier Jahren ab August 2018“. Beim Note 9 soll damit konkret der Patchsupport bis mindestens August 2022 gesichert sein. Darüber hinaus erweitert Samsung für alle bereits gekauften Smartphones der Enterprise Edition den garantierten Zeitraum der Sicherheitsupdates auf vier Jahre.

Schon für das Galaxy S9 Enterprise Edition wurden früher in diesem Jahr Sicherheitsupdates für insgesamt vier Jahre zugesichert. Diese sollten in den ersten drei Jahren monatlich und im vierten Jahr vierteljährlich ausgeliefert werden. Beim Galaxy A8 Enterprise Edition hingegen war es noch wie bei früher eingeführten Geräten bei garantierten Android-Patches für drei Jahre geblieben.

Samsung stellt das Galaxy Note 9 als besonders geeignetes Werkzeug für Geschäftskunden heraus mit Features wie dem für Multitasking geeigneten 6,4-Zoll-Infinity-Display und dem als S Pen bezeichneten Bedienstift. Der S Pen wurde um Bluetooth-Low-Energy erweitert und dient nicht mehr nur als Eingabestift, sondern auch als Fernbedienung. Per Bluetooth kann die Kamera für Selfies oder Gruppenfotos ausgelöst, können Folien präsentiert oder Videos abgespielt werden – laut Samsung aus einer Entfernung von bis zu 10 Metern.

Das Note 9 bietet außerdem die Möglichkeit, Samsung DeX zu integrieren und damit in einer PC-ähnlichen Umgebung zu arbeiten. An den USB-Typ-C-Anschluss lässt sich ein HDMI-Kabel anschließen, das auch ohne Docking-Station den Desktopmodus DeX bereitstellt. „Mobiles Arbeiten ist aus der modernen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken“, lässt sich Sascha Lekic zitieren, Director IM B2B bei der Samsung Electronics GmbH. „Dazu braucht es sichere, leistungsfähige und möglichst flexible Geräte, die sich in die bestehenden IT-Infrastrukturen von Unternehmen einbetten und für unterschiedliche Workflows nutzen lassen. Mit dem Galaxy Note 9 Enterprise Edition haben wir das geschafft und verschiedene Funktionen, die im professionellen Umfeld den Unterschied machen können, in einem smarten Gerät gebündelt.“

Der koreanische Hersteller bot die Enterprise Edition für Unternehmenskunden erstmals im letzten Oktober an. Die Einführung im Pilotprogramm erfolgte noch mit den Smartphone-Modellen Galaxy S8 und Galaxy Note 8. In das Paket von mobiler Hardware und Software integriert ist die Sicherheitsplattform Knox, mit der Samsung den Schutz vertraulicher Geschäftsinformationen auf mehreren Ebenen verspricht. Das aktuelle Samsung Knox 3.2 stellt eine Reihe neuer APIs bereit.

Datenschutzverletzungen vorbeugen soll Echtzeit-Monitoring. Schnittstellen erlauben es, eine große Anzahl kompatibler Endgeräte bereitzustellen, zu verwalten und zu aktualisieren. Der Service Enterprise Firmware-Over-The-Air (E-FOTA on MDM) gestattet es Administratoren, Firmware-Updates über kompatibles Mobile Device Management (MDM) zu steuern und ohne Benutzereingriff zu implementieren.

Beim Einsatz von Smartphones in Unternehmen sind eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Unternehmen müssen stets bedenken, dass mobile Geräte kritische Informationen enthalten oder zumindest verarbeiten, wenn sie im Unternehmen eingesetzt werden: von personenbezogenen Daten über Kunden und Partner bis zu Informationen vertraulicher Strategien. In einem Gastbeitrag für ZDNet.de erläutert Gartner-Analyst Patrick Hevesi zu beachtende Security-Maßnahmen.

Themenseiten: Galaxy, Knox, MDM, Samsung, Sicherheit, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-Patches: Samsung verlängert Support für Enterprise Edition auf vier Jahre

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *