Honor 10 mit 128 GByte und 4 GByte RAM für 338 Euro

Mit einem Preis von 338,14 Euro ist das kürzlich vorgestellte Modell der Huawei-Tochter bei Gearbest deutlich günstiger als hierzulande.

Gearbest bietet das Honor 10 mit 128 GByte und 4 GByte RAM in den Farben Schwarz und Blau für 338,14 Euro an (Gutschein-Code: IT$MPHonor10). Es handelt sich dabei um die globale Variante, die auch OTA-Updates empfängt. Hierzulande wird das Honor 10 mit 128 GByte und 4 GByte RAM für 449 Euro angeboten.

 

Honor 10 mit 128 GB<te Speicher und 4 GByte RAM für 338 Euro (Bild: ZDNet.de)

Bis die Bestellung beim Kunden in Deutschland ankommt, vergehen zwischen 7 bis 12 Werktage. Zusätzlichen Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer entfallen in der Regel, weil der Versand über Großbritannien oder einem anderen EU-Land erfolgt. Hierfür muss man allerdings im Warenkorb die Versandoption „Germany Express“ wählen. Einen Rechtsanspruch auf zollfreie Zustellung gewährt Gearbest allerdings nicht.

Beim Honor 10 handelt es sich um das kürzlich vorgestellte neue Modell der Huawei-Tochter, nicht zu verwechseln mit dem Honor View 10. Es verfügt über ein 5,8 Zoll großes Display, das aufgrund der Einkerbung am oberen Display-Rand auffällig an das iPhone X erinnert.

Der Hersteller bezeichnet die integrierte Kamera als „das wohl herausragendste Merkmal“. Dabei handelt es sich um ein Dual-Linsen-Modell, das mit einem 24-Megapixel und einem 16-Megapixel-Sensor ausgestattet ist. Unterstützt durch künstliche Intelligenz soll die Kamera für eine schnelle und effiziente Bilderkennung sorgen. Sie erfasst bis zu 22 Objekte und Szenen in Echtzeit und soll dabei nicht nur zwischen Motiven wie Text, Essen und Feuerwerk unterscheiden können, sondern auch zwischen verschiedenen Tieren wie Katzen, Hunden und Pandas.

Honor 10 mit Display-Einkerbung (Bild: Honor)

Außerdem unterstützt die Kamera eine sogenannte semantische Bildaufteilung. Dabei werden verschiedene Objekte in einem Foto kategorisiert und entsprechend dargestellt. „Wenn zum Beispiel die beste Freundin im Urlaub vor dem Grand Canyon bei strahlendem Sonnenschein fotografiert wird, erkennt das Honor 10 dank AI die Objekte „Person“, „Landschaft“ und „Himmel“. Diese Objekte werden dann einzeln optimiert und anschließend neu zusammengesetzt, um ein exzellentes Foto zu kreieren.“ beschreibt Honor in einer Pressemitteilung dieses Feature.

Unter dem Frontglas befindet sich ein Fingerabdrucksensor. Damit zählt das Smartphone zu den ersten Modellen, die eine derartige Technik hierzulande anbieten. In der Regel befindet sich der Fingerabdrucksensor bei Modellen, deren Bildschirm fast die gesamte Vorderfläche ausfüllen uaf der Rckseite des Geräts. Alternativ kann das Honor 10 auch durch die Face-Unlock-Funktion entsperrt werden.

Ausgestattet ist das Honor 10 mit der aktuellen Android-Version 8.1 inklusive der Benutzeroberfläche EMUI 8.1. Angetrieben wird es von dem Achtkern-Prozessor Kirin 970, der etwa so schnell wie ein Snapdragon 835 arbeitet. Der 3400 mAh starke Akku bietet eine Schnellladefunktion, die das Gerät in 25 Minuten um 50 Prozent auflädt.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Android, Honor

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Honor 10 mit 128 GByte und 4 GByte RAM für 338 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Juni 2018 um 14:30 von Maik 'bac' Wolf

    Trotz Auswahl der entsprechenden Versandoption „Priority Line – Germany Express“ darf ich meine Bestellung nun doch beim Zoll auslösen – vielen Dank für diesen tollen Tip :(

  • Am 8. Juli 2018 um 1:00 von Lukas

    Geiles Handy. Gearbest kann ich aber nicht empfehlen.
    Dann doch lieber Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *