Skype testet Messaging-App Skype Mingo für Android

von Stefan Beiersmann

Im Unterschied zum regulären Client bietet Skype Mingo eine SMS-Funktion. Die App dient aber auch als native Telefon-Anwendung. Darüber hinaus unterstützt sie alle bekannten Skype-Funktionen. weiter

Microsoft schließt Skype-Niederlassung in London

von Stefan Beiersmann

Dort verlieren rund 220 Personen ihren Job. In den USA müssen weitere 300 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz räumen. Die Stellenstreichungen sind Teil der im Juli angekündigten Reorganisation, in deren Rahmen sich Microsoft von 2850 Mitarbeitern trennt. weiter

Microsoft stellt Gratisversion von Skype Meetings vor

von Stefan Beiersmann

Sie unterstützt Videokonferenzen mit bis zu drei Teilnehmern. Das Angebot richtet sich an KMUs ohne Office-365-Abonnement. Außerdem verteilt Microsoft eine zweite Preview von Skype for Business für OS X. weiter

Messenger-Nutzung in Deutschland: WhatsApp führt vor Skype

von Stefan Beiersmann

Die Facebook-Tochter dominiert den deutschen Messenger-Markt mit einem Anteil von 63 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgen Skype, Facebook Messenger, Apple iMessage und Google Hangouts. Insgesamt verwenden 69 Prozent der Internetnutzer Messenger-Apps. weiter

Microsoft stellt Videochat-App Skype Qik ein

von Stefan Beiersmann

Nutzer können die App noch bis zum 24. März verwenden. Wichtige Nachrichten müssen sie bis dahin speichern. Das Aus begründet Microsoft mit der Weiterentwicklung der Skype-App. Sie besitzt inzwischen viele der mit Skype Qik eingeführten Funktionen. weiter

Skype für iOS unterstützt Apple Maps und Kalender

von Stefan Beiersmann

Die App erkennt nun Telefonnummern und Datums- und Uhrzeitangaben in Chats. Nutzer können letztere beispielsweise direkt in einen neuen Termin einfügen. Skype 6.6 hebt aber auch Adressen hervor und zeigt sie mit einem Klick in Apple Maps an. weiter

Microsoft testet Android- und iOS-Version von Skype for Business

von Florian Kalenda

Administratoren können bis 14. August Bewerbungen einreichen. Pro Firma vergibt Microsoft maximal vier Zugänge pro Betriebssystem. Die Final steht noch 2015 an. Die Mobil-Apps erfordern Lync Server 2013, Skype for Business Server 2015 oder Skype for Business Online weiter

Modern-App von Skype wird eingestellt

von Stefan Beiersmann

Sie lässt sich nur bis 7. Juli nutzen. Danach fordert die App Anwender auf, auf den Desktop-Client umzusteigen. Für Windows 10 setzt Microsoft auf eine Version, die in erster Linie mit Maus und Tastatur bedient wird. Die versprochene Skype-Integration in das OS folgt wahrscheinlich erst im Herbst. weiter

Skype for Business ab sofort verfügbar

von Stefan Beiersmann

Microsoft verteilt die Client-App auch im Rahmen des April-Updates für Office 2013. Office 365-Kunden erhalten die Online-Version von Skype for Business voraussichtlich bis Ende Mai. Für ein Skype-for-Business-Abonnement verlangt Microsoft ab 1,50 Euro pro Monat und Nutzer. weiter

Microsoft veröffentlicht Preview von Skype Translator

von Stefan Beiersmann

Der Dienst erlaubt Echtzeit-Übersetzungen von Videotelefonaten. Er steht anfänglich nur für PCs und Tablets mit Windows 8.1 zur Verfügung. Zudem unterstützt Skype Translate zum Start nur Englisch und Spanisch. weiter