Chrome 55 schränkt Flash-Nutzung weiter ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Google-Browser gibt nun standardmäßig stets HTML5-Inhalten den Vorzug. Flash-Inhalte zeigt Chrome nur noch nach Bestätigung einer Meldung an. Davon ausgenommen sind nur die zehn weltweit beliebtesten Websites und rein Flash-basierte Seiten. » weiter

Google stopft 36 Löcher in Chrome 55

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Von mindestens zwölf Anfälligkeiten geht ein hohes Risiko aus. Den Entdeckern der Schwachstellen zahlt Google eine Prämie von über 70.000 Dollar. » weiter

Gooligan: 1 Million Android-Geräte von Malware befallen

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Schädling stiehlt Anmeldedaten von Google-Konten. Gooligans primäres Ziel ist jedoch die Installation unerwünschter Apps. Sie bringen den Hintermännern mithilfe von Anzeigen-Betrug monatlich bis zu 320.000 Dollar ein. » weiter

Google eröffnet 2017 Campus Berlin für Start-ups

Uhr von Bernd Kling

Damit will der Internetkonzern die Entwicklung eines lokalen Start-up-Ökosystems fördern. Berlin bekommt als weltweit siebte Stadt einen solchen Campus. Im Vordergrund soll praxisnahes Training stehen, etwa im Bereich Produktmanagement- und design. » weiter

Play Services: Google stellt Support für Android 2.3 und 3.0 ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Änderung betrifft etwa 1,4 Prozent aller derzeit aktiven Android-Geräte. Sie tritt Anfang 2017 mit der Einführung der Play-Dienste Version 10.2.0 in Kraft. Entwickler können auf Wunsch ältere Geräte künftig weiterhin mit einer zusätzlichen Version ihrer App unterstützen. » weiter

Facebook stellt in Großbritannien 500 weitere Mitarbeiter ein

Uhr von Bernd Kling

Bis Ende 2017 bezieht das Social Network seine neue britische Zentrale in einem Londoner Innenstadtbezirk. In Großbritannien beschäftigt es heute bereits rund 1000 Mitarbeiter. In der letzten Woche bestätigte Google seine britischen Investitionspläne in Höhe von 1 Milliarde Pfund. » weiter

Google schließt sich Microsofts .NET Foundation an

Uhr von Bernd Kling

Google tritt dem technischen Lenkungsausschuss der .NET Foundation bei. Die Google Cloud Platform (GCP) baut damit ihre Unterstützung für .NET aus. Samsung hat unterdessen die erste Vorschauversion von Visual Studio Tools für Tizen veröffentlicht. » weiter

PwnFest: Google Pixel in 60 Sekunden gehackt

Uhr von Stefan Beiersmann

Hacker öffnen auf dem Google-Smartphone den Play Store und starten den Browser Chrome. Der zuvor unbekannte Fehler steckt in Android 7 Nougat. Der Hackerwettbewerb PwnFest bringt zudem Adobe Flash Player und Apple Safari zu Fall. » weiter

Google-Anwalt: Android fördert den Wettbewerb

Uhr von Stefan Beiersmann

In einem Blogeintrag betont er die Konkurrenz zu Apple. Ihm zufolge installieren Apple und Microsoft mehr eigene Apps auf ihren Geräten vor als Google. Die Bündelung von Google Search und Play soll zudem künftige Investitionen in Android sichern. » weiter

Google schließt vier schwerwiegende Sicherheitslücken in Chrome

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Update auf Chrome 54.0.2840.9x steht bisher nur für Windows und Mac OS X zur Verfügung. Es stopft Löcher in der freien Videosoftware FFmpeg und der JavaScript-Engine V8. Es ist zudem bereits der zweite Sicherheitspatch für Chrome innerhalb von neun Tagen. » weiter

US-Wahlnacht: „Moving to Canada“ wird zum populären Suchbegriff

Uhr von Bernd Kling

Die Google-Suche erreicht den Höhepunkt, als überraschend der Sieg des republikanischen Präsidentschaftskandidaten wahrscheinlich wird. Niedergeschlagene Wähler wollen nach Kanada ausreisen. Gleichzeitig fällt die Website der kanadischen Einwanderungsbehörde aus. » weiter

Android 7: Samsung lässt testen, LG liefert aus

Uhr von Bernd Kling

Samsung bereitet das OS-Update mit einem Betatest in mehreren Ländern vor, der vom 9. November bis Mitte Dezember läuft. Teilnehmen können Besitzer von Galaxy S7 und S7 Edge. LG verteilt bereits Updates für das LG G5 - zuerst in Korea und zeitlich versetzt in weiteren Regionen. » weiter

Google schließt 24 kritische Lücken in Android

Uhr von Stefan Beiersmann

Der November-Patchday bringt Fixes für insgesamt 83 Schwachstellen. Google bewertet 24 Sicherheitslücken als kritisch. Eine bereits öffentlich bekannte Lücke im Linux-Kernel lässt das Unternehmen bei seinen eigenen Geräten ungepatcht. » weiter