ITS IBM

Samsung plant angeblich Android-Smartphone mit zwei Bildschirmen

Uhr von Björn Greif

Das Gerät mit dem internen Namen "Hennessy" soll zwei 3,3-Zoll-Screen besitzen. Als OS dient angeblich Android 4.1.2 Jelly Bean. Außerdem entdeckte eine japanische Techsite noch ein Handbuch für ein Klappmodell namens "Galaxy Folder" mit doppelseitigem 3,7-Zoll-Touchscreen. » weiter

Qualcomm baut Indoor-Mapping auf Nokia Here auf

Uhr von Florian Kalenda

Eine Ortung ist angeblich mit einer Genauigkeit von 3 bis 5 Metern möglich. Nokias Indoor-Karten nutzt auch Microsofts Bing. Das finnische Unternehmen verfügt über Pläne von etwa 50.000 Gebäuden in 69 Ländern. Google Maps enthält erst 10.000 Gebäudepläne. » weiter

Moto X: Billigversion soll in einigen Monaten folgen

Uhr von Florian Kalenda

Bisher ist nur der subventionierte US-Preis des Standardmodells von 199 Dollar bekannt. Das reguläre Moto X liegt somit in der Preisklasse des iPhone 5. Motorolas Strategie scheint der hinter Samsung Galaxy S4 Mini und HTC One Mini zu ähneln. » weiter

Motorola stellt mit dem Moto X ein Anti-iPhone vor

Uhr von Florian Kalenda

Im Mittelpunkt stehen zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten auch für Vorder- und Rückseite. Das Gerät wird nach Kundenwunsch in Texas zusammengebaut. Die technische Zentrale X8 ist mit den jüngsten Droid-Modellen baugleich. Sie ermöglicht Strom sparende Sprachsteuerung. » weiter

HTC meldet Verkaufserfolg für Spitzenmodell One

Uhr von Florian Kalenda

Es verkauft sich angeblich besser als "die Spitzenmodelle des Vorjahrs". Für die nächsten Quartale plant HTC "innovative und wettbewerbsfähige Mittelklasse-Produkte". Nach einem Zwischenhoch werden die nächsten Quartalszahlen aber vermutlich rückläufigen Gewinn ausweisen. » weiter

IDC: Smartphonemarkt wächst 52 Prozent im zweiten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Insgesamt wurden in dem Dreimonatszeitraum 237,9 Millionen Smartphones verkauft. Samsung behauptet sich mit einem Anteil von 30,4 Prozent als Marktführer. Es vergrößert zudem seinen Abstand zu Apple, das unter den Top-5-Anbietern das geringste Wachstum erzielt. » weiter

Nokia startet Jobsuche-Plattform

Uhr von Florian Kalenda

JobLens ermöglicht eine Jobsuche vor Ort per Smartphone. Offene Stellen werden als Augmented Reality in Echtzeit eingeblendet. Die App informiert über das zu erwartende Gehalt, schlägt LinkedIn-Kontakte für Empfehlungen vor und informiert über den potenziellen Arbeitgeber. » weiter

Wikipedia bringt Editierfunktion für Mobilbrowser

Uhr von Florian Kalenda

Bisher konnte man Einträge nur von Desktops und Notebooks aus bearbeiten. Die Mobilversion verlinkt das Feature per Stift-Icon. Wikipedia trägt damit der steigenden Zahl an Mobilzugriffen von derzeit etwa 15 Prozent Rechnung. » weiter

Blackberry entlässt 250 Mitarbeiter

Uhr von Florian Kalenda

Betroffen ist eine Einrichtung für Produkttests in Kanada. Die Entlassenen arbeiteten laut Blackberry entweder der Herstellung oder dem Bereich Forschung und Entwicklung zu. Blackberry hat noch rund 13.000 Angestellte. » weiter

Nokia veröffentlicht Youtube-Upload-App für Lumia 1020

Uhr von Florian Kalenda

Laut Beschreibung ist sie langfristig für alle Lumia-Geräte mit Windows Phone 8 bestimmt. Videos können entweder direkt aus dem Bereich Photos kommen oder erst mit einem Nokia-Tool geschnitten werden. Das Tool unterstreicht die Bedeutung von Youtube für Nokias kamerazentrierte Smartphones. » weiter