Microsoft schließt 47 Sicherheitslücken in Windows, Office und IE

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Updates für Outlook 2007 und 2010 und alle Versionen des Internet Explorer haben eine besonders hohe Priorität. In Outlook führt die Anzeige einer manipulierten E-Mail in der Vorschau zu einer Remotecodeausführung. Eine Lücke in .NET-Framework bleibt jedoch ungepatcht. » weiter

Browser-Studie: Safari 6 stürzt am häufigsten ab

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Apple-Browser hat eine Fehlerrate von 0,12 Prozent. Bei Chrome 27 und Firefox 22 sind die Fehlerquoten kaum messbar. Microsoft hat die Quote seines Browsers in den vergangenen Jahren von 0,31 Prozent bei IE6 auf 0,05 Prozent bei IE10 gesenkt. » weiter

Microsoft stopft 23 Sicherheitslöcher in Windows, IE und Exchange

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Patch für Internet Explorer schließt allein neun kritische Lücken. Darunter ist eine schon beim Hackerwettbewerb Pwn2Own demonstrierte Anfälligkeit in der Sandbox des Browsers. Darüber hinaus sind Windows-Komponenten wie Kernel und IPMGv6 anfällig. » weiter

Mobilbrowser: Konkurrenz rückt näher an Safari heran

Uhr von Florian Kalenda

Safari kam nach 60,0 Prozent im Mai nur noch auf 58,0 Prozent im Juni. Opera Mini machte einen Sprung von 10,5 auf 11,2 Prozent. Chrome steigerte sich von 3,2 auf 3,8 Prozent. Im Desktop-Bereich hat Firefox durch eine Umstellung des Messverfahrens eingebüßt. » weiter

Internet Explorer 11 mit Temposteigerung

Uhr von Kai Schmerer

Gegenüber seinem Vorgänger bietet der in Windows 8.1 Preview integrierte neue Microsoft-Browser bei vielen Tests die doppelte Performance. Auch in Sachen HTML5-Kompatbilität kann der Internet Explorer 11 punkten. » weiter

Durchgesickert: IE11 wird WebGL und SPDY unterstützen

Uhr von Florian Kalenda

Beide Webstandards hatte Microsoft zunächst abgelehnt und Alternativen vorgeschlagen. Die nächste Version des Internet Explorer kommt mit Windows 8.1. Der SmartScreen-Filter für Downloads wird sich darin ausschalten lassen. » weiter

OS X 10.9: Safari 7 bietet 50 Prozent mehr Leistung

Uhr von Kai Schmerer

Für das im Herbst erwartete neue Mac-Betriebssystem OS X 10.9 Mavericks aktualisiert Apple auch seinen Browser. Mit Safari 7 will der Hersteller hinsichtlich Performance aufholen und zum Branchenprimus Google Chrome aufschließen. » weiter

Google stellt IE-Erweiterung Chrome Frame ein

Uhr von Bernd Kling

Ab 2014 gibt es keinen Support und keine Updates mehr. Das 2009 veröffentlichte Plug-in machte HTML 5 und Googles schnelle Javascript-Engine auch für ältere Microsoft-Browser zugänglich. Einem Chrome-Entwickler zufolge hat sich die Software "selbst überflüssig gemacht." » weiter

Windows 8 steigert Marktanteil auf 4,3 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Vista liegt mit 4,5 Prozent immer noch vor dem jüngsten Microsoft-Betriebssystem. Der Marktanteil von Windows 7 bleibt mit 44,85 Prozent seit dem Start von Windows 8 nahezu unverändert. Fast 38 Prozent der Nutzer verwenden immer noch Windows XP. » weiter

Studie: IE10 hat den besten Malware-Schutz

Uhr von Florian Kalenda

Der Microsoft-Browser kommt im mehrtägigen Test auf 99,96 Prozent Erkennungsquote. Chrome schafft 83,16 Prozent, aber Safari 5 und Firefox 19 liegen nur bei 10 Prozent. Microsoft hat laut NSS Labs das bessere URL-Reputationssystem, ergänzt durch einen dateibasierten Blocker. » weiter

Microsoft stopft zwölf Sicherheitslöcher in Internet Explorer

Uhr von Stefan Beiersmann

Darunter ist auch die seit Kurzem bekannte Zero-Day-Lücke in IE8. Weitere Patches stehen für alle Windows-Versionen, Word 2003 und .NET Framework zur Verfügung. Außerdem beseitigt Adobe 13 Fehler in Flash Player und 27 Schwachstellen in Reader und Acrobat. » weiter