Cisco Talos warnt vor ungewöhnlicher Word-Malware

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Malware, die die Sicherheitexperten von Cisco Talos analysiert haben, verbirgt sich in Microsoft-Word-Dokumenten und scheint es vor allem auf Regierungsstellen von Staaten, die der NATO angehören, abgesehen zu haben. Cisco vermutet staatliche Stellen als Urheber. weiter

Cisco stellt Next Generation Firewall Firepower 4100 vor

von Peter Marwan

Es handelt sich dabei um das erste, vollintegrierte Produkt nach der Übernahme von Sourcefire, die damit auch technologisch als abgeschlossen angesehen werden kann. In der Firepower 4100 sind IDS/IPS-Funktionen und Firewall kombiniert. Neu ist die Möglichkeit, Drittanbieter an Bord zu nehmen. Den Anfang macht Radware mit einer Anti-DDos-Funktion. weiter

Webroot macht Sicherheitslösung für Smart-Home-Netze verfügbar

von Florian Kalenda

Der Baukasten richtet sich an Hardware-Anbieter, Entwickler und Integratoren. Er umfasst Device Agents und eine Reihe von Clouddiensten zum Filtern von Traffic und Erkennen von Angriffen. Laut Hersteller bewahrt er vor "moderner Malware, Angriffen auf Zero-Day-Lücken und anderen externen Bedrohungen sowie internen Schwachstellen." weiter

Die aktuellen Antiviren-Lösungen für Windows im Überblick

von Rainer Schneider

Traditionell bringen die Anbieter von Antiviren-Lösungen im Herbst die neusten Versionen ihrer Security-Suiten auf den Markt. Aktuell sind die 2015er-Editionen für Windows als mehr oder weniger umfassende Sicherheitspakete erhältlich. ZDNet gibt einen Überblick über deren Funktionsumfang und stellt wesentliche Neuerungen heraus. weiter

So können Pass-the-Hash-Angriffe unterbunden werden

von Max Waldherr

Pass-the-Hash-Attacken ermöglichen einem Hacker die Anmeldung an entfernten Servern. Die eigentlichen Passwörter sind dafür nicht erforderlich. Im Gastbeitrag für ZDNet erläutert Max Waldherr, Pre-Sales Manager und IAM-Experte bei Dell Software, wie solche Angriffe vermieden werden können. weiter

Praxis: Mac-Malware WireLurker erkennen und beseitigen

von Kai Schmerer

Die Malware verbreitet sich über einen chinesischen App Store. Sie kann unter betimmten Umständen über den Mac iOS-Geräte befallen. Offenbar dient WireLurker ausschließlich zur Identifzierung des Nutzers. Und das hat seinen Grund. weiter

Die Wirkung von PRISM & Co. auf die IT-Welt

von Kai Schmerer

Im Interview mit ZDNet erläutert Ralf Koenzen, Geschäftsführer des deutschen Netzwerkausrüsters Lancom, die Auswirkungen staatlicher Überwachungsprogramme auf die IT-Welt. Von der Politik erwartet er keine Hilfe. Stattdessen sei Eigenverantwortung gefragt. weiter

Chinesische Hacker brechen bei der indischen Marine ein

von Florian Kalenda

Die betroffene Zentrale koordiniert die Tests von Indiens erstem Atom-U-Boot. Die Spyware sammelte Dateien mit bestimmten Schlüsselwörtern in einem Ordner. Sobald sie Internetzugang bekam, übermittelte sie das Paket an eine chinesische Adresse. weiter

Neue Variante von Mac-Malware Tibet gesichtet

von Florian Kalenda

Diesmal geht es gegen uigurische Polit-Aktivisten. Als Universal Binary funktioniert der Trojaner sowohl auf intebasierten wie auf alten PowerPC-Macs. Auch ein Windows-Ableger ist schon aufgetaucht. weiter

Firefox 14: Mehr Sicherheit durch Verschlüsselung

von Kai Schmerer

Das Laden von Plug-ins lässt sich optional machen. Der Site Identity Manager zeigt nur noch ein grünes Symbol, wenn ein Extended-Validation-Zertifikat benutzt wird. Mac-Anwender bekommen einen Vollbildschirm-Modus. weiter

Bericht: Anzeigennetzwerke spionieren iOS-Nutzer weiter aus

von Stefan Beiersmann

Dafür verwenden sie die sogenannte Open Device Identification Number. Sie erlaubt eine eindeutige Identifikation der Mobilfunkkomponente eines iPhone. App-Entwickler unterlaufen damit Apples Bemühungen für einen besseren Datenschutz. weiter

Flame verwendet Microsoft-Zertifikat

von Florian Kalenda

Zertifikate zur Prüfung von Serverlizenzen lassen sich offenbar manipulieren. Sie scheinen dann von Microsoft selbst zu stammen. Microsoft hat den Validierungspfad unterbrochen und einen Patch für Windows-Systeme bereitgestellt. weiter