Kaspersky kündigt Internet Security 2010 an

Unbekannte Anwendungen lassen sich mit der neuen Version innerhalb einer geschützten Umgebung ausführen. Ein "URL-Advisor" färbt Internet-Adressen je nach Gefahrenpotential farbig ein. Die Software gibt es ab Ende Juni für 40 Euro.

Kaspersky hat seine Sicherheitssuite Kaspersky Internet Security 2010 für Ende Juni angekündigt. Sie kostet 39,95 Euro. Version 2010 bietet mit „Kaspersky Safe Run“ eine Funktion, um unbekannte Anwendungen zunächst innerhalb einer geschützten Umgebung zu starten.

Böswillige Software soll durch Kaspersky Safe Run nicht in der Lage sein, auf Daten des Anwender-PCs zuzugreifen oder Einstellungen zu verändern. Ebenso ist es möglich, den Internet-Browser im Safe-Run-Modus zu starten, so dass infizierte Webseiten während des Surfens keine Gefahr darstellen.

Ebenfalls neu ist der „URL Advisor“, der Internet-Adressen abhängig vom Gefahrenpotential farblich kennzeichnet. Falls der User dennoch verdächtige oder gefährliche Webseiten besuchen will, empfiehlt das Programm die Aktivierung von Kaspersky Safe Run.

Die Bedienung von Internet Security 2010 sollen verständliche, nicht technische Bezeichnungen und eine klare Abtrennung der Hauptfunktionen von den Detailfunktionen auch Laien ermöglichen.

Anwender der Kaspersky Internet Security 2010 können freiwillig Teil des Sicherheitsnetzwerks „Urgent Detection System“ werden, das verdächtige Software frühzeitig testet. Falls sich eine Anwendung als bösartig erweist, erhalten alle Netzwerk-Mitglieder sofort ein Sicherheitsupdate. Zudem schützt eine verbesserte virtuelle Tastatur die Eingabe von Passwörtern beim elektronischen Einkauf sowie PIN- und TAN-Codes beim Online-Banking.

Kaspersky Internet Security 2010 läuft unter Windows XP Home (SP2 oder höher), Windows XP Professional (32/64 Bit, SP2 oder höher), Windows Vista Home Basic (32/64 Bit), Windows Vista Home Premium (32/64 Bit), Windows Vista Business (32/64 Bit), Windows Vista Enterprise (32/64 Bit) und Windows Vista Ultimate (32/64 Bit).

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kaspersky kündigt Internet Security 2010 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *