Mozilla veröffentlicht Sicherheitsupdate für Firefox

Version 2.0.0.12 des Open-Source-Browsers beseitigt zehn Schwachstellen

Die Mozilla Foundation hat Version 2.0.0.12 ihres freien Browsers Firefox freigegeben. Das Update schließt insgesamt zehn Sicherheitslücken. Drei davon stufen die Entwickler als kritisch ein, da sie Angreifern ohne Zutun des Nutzers das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Ein weiterer Fix behebt einen schwerwiegenden Fehler bei der Verarbeitung von URIs. Die Directory-Traversal-Lücke lässt sich Mozilla zufolge ausnutzen, wenn Browser-Add-ons verwendet werden, die nicht als .jar-Archiv, sondern als so genannte Flat-Packages vorliegen.

Mit dem Update beseitigen die Entwickler zudem drei Schwachstellen, die als mittelschwer eingestuft wurden. Sie erlauben unter anderem Veränderungen an der Passwortdatenbank des Browsers. Drei als weniger gefährlich eingestufte Sicherheitslücken, die diverse Manipulationen zulassen, wurden ebenfalls geschlossen. Weitere Details zu allen Schwachstellen liefert der offizielle Fehlerbericht von Mozilla.

Firefox 2.0.0.12 steht ab sofort für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X und Linux zum kostenlosen Download bereit. Alternativ lässt sich die Aktualisierung auch über die automatische Update-Funktion des Browsers durchführen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Mozilla veröffentlicht Sicherheitsupdate für Firefox

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Februar 2008 um 19:34 von Loewe Lahmfuss

    Firefox 2.0.0.12
    Dieses Update hat offenbar einen schweren Fehler. Nach dem Update funktioniert der Browser nicht mehr. Schnell wieder den 2.0.0.11 installieren, bevor mir alles abstürzt!

    • Am 9. Februar 2008 um 0:55 von Null Problemo

      AW: Firefox 2.0.0.12
      Hmm – seltsam, denn bei mir funktioniert alles einwandfrei…

      • Am 16. Februar 2008 um 1:35 von Paule

        AW: AW: Firefox 2.0.0.12
        Internet Explorer wieder installieren, dann geht es wieder. Firefox dann als Standard-Browser einstellen.
        Bei mir gibt es kein Problem. Weder mit Firefox-Portable noch mit der Installations-Version.

  • Am 10. Februar 2008 um 9:33 von Heide

    Firefox und Onlinebanking
    Seitdem ich Firefox und das Sicherheitsupdate gezogen habe, kann ich Onlinebanking nicht mehr nutzen. Mein PC fährt jetzt schneller rauf und runter, alles optimal sonst. Weiß jemand Hilfe ? Ein Plugin fehlt ? Ich habe Internetexplorer 7,0 gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *