NIST veranstaltet Verschlüsselungs-Wettbewerb

Bisherige Hash-Standards sind durch Angriffe geschwächt

Das National Institute of Standards and Technology (NIST) hat am Dienstag einen öffentlichen Wettbewerb zur Entwicklung eines oder mehrerer kryptografischer Hash-Algorithmen angekündigt.

Hash-Algorithmen sind die weit verbreitete Grundlage für Digitale Signaturen und die Authentifizierung von Nachrichten bei Regierungsbehörden und anderen Anwendern. Diese kryptografischen Standards sind ständigen Angriffen ausgesetzt, die ihre Sicherheit kontinuierlich schwächen. „Da es in den vergangen Jahren immer wieder ernsthafte Angriffe gegen Kryptografie-Algorithmen wie SHA-1 gegeben hat, will die NIST Grundlagen für sicherere Hash-Standards entwickeln“, heißt es auf der Webseite der amerikanischen Bundesbehörde.

Der neue Algorithmus solle von Bundesbehörden genutzt werden und die vorhandenen Standards verbessern, schreibt die NIST. Zunächst bittet die Behörde um Kommentare zu ersten Entwürfen der Mindestanforderungen, der Anforderungen an die Wettbewerbsbeiträge und der Prüfkriterien für die eingereichten Algorithmen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NIST veranstaltet Verschlüsselungs-Wettbewerb

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *