Websense warnt vor gefälschten Windows-Patches

Hacker wollen Anwender zur Installation eines Trojaners bewegen

Websense warnt in einem Advisory vor einer E-Mail, die Anwendern einen Patch für eine Windows-Lücke anbietet. In Wirklichkeit handle es sich dabei um einen Trojaner.

„Die Leute fallen immer noch darauf rein. Es ist für Hacker sehr einfach, aus der Angst auf dem Markt Vorteile zu ziehen“, sagte Websense-Manager Joel Camissar.

Die E-Mail der Hacker gibt vor, einen Patch für die Windows-Schwachstelle MS06-039 bereitzuhalten. Anwender sollten auf keinen Fall auf die Nachricht reagieren und Patches immer nur direkt von der Microsoft-Website oder über Windows Update herunterladen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Websense warnt vor gefälschten Windows-Patches

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *