Pro Sieben und Sat1 ab Oktober in HDTV

Ausstrahlung des Signals zunächst nur über Astra

Ab 26. Oktober wird die Pro Sieben Sat1-Gruppe ihre beiden größten TV-Programme, Pro Sieben und Sat1, in HDTV ausstrahlen. Der Start erfolgt pünktlich zu den Medientagen München, auf denen HDTV ein zentrales Thema sein wird. Das Programm wird zunächst nur über Astra hoch auflösend ausgestrahlt, parallel senden Pro Sieben und Sat1 im Standard-Format.

Pro Sieben Sat1 will damit HDTV weiter verbreiten. „Wir glauben, dass wir als Fernsehanstalt die technische Qualität fördern müssen. HDTV steckt in Deutschland noch im Anfangsstadium und das wollen wir ändern“, so Konzernsprecherin Katja Pichler.

Bereits seit Herbst 2004 strahlt die Pro Sieben Sat1-Gruppe einzelne Programme, unter anderem „Spiderman“ und „Man in Black 2“, im HDTV-Format aus. Im Gegensatz zum bisherigen PAL-Standard mit 400.000 Pixel erzielen die HDTV-Bilder eine Auflösung von etwa zwei Millionen Pixel.

Pro Sieben und Sat1 werden mit dem Format 1080i und dem Komprimierungsstandard MPEG4-H264 arbeiten. Ob das Programm auch terrestrisch und über Kabel in HDTV ausgestrahlt wird, werde erst Ende 2006 entschieden. „Wir verhandeln mit den Kabelbetreibern und müssen erst beobachten, wie sich der Markt entwickelt“, so Pichler.

Zurzeit steckt HDTV in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Während sich der TV-Standard in anderen Ländern bereits durchgesetzt hat, haben erst wenige tausend deutsche Haushalte die Möglichkeit, Bilder in HDTV-Qualität zu sehen. Neuen Schwung erwartet sich Pro Sieben Sat1 von der IFA in Berlin. Um den neuen Standard durchzusetzen, werde es auch Kooperationen mit der Geräteindustrie geben. Wie diese Zusammenarbeit aussehen wird, konnte Pro Sieben Sat1 nicht sagen.

Insgesamt erwarte ProSiebenSat1, dass das Medium Fernsehen durch den neuen Standard und die verbesserte Qualität aufgewertet wird, sagt Pichler. Programmteile, die noch nicht in HDTV produziert wurden, werden aufwärts konvertiert, so dass sie qualitativ dem Standard entsprechen.

Bis wann HDTV in Deutschland Standard sein wird, ist noch unklar. Australien will den Wechsel als Vorreiter bis 2006 vollziehen, in den USA strahlt bereits ein Großteil der Sender ihre Programme in HDTV aus. Auch in Japan gibt es schon seit 1998 HDTV-Sender, die Umstellung soll dort bis 2010 abgeschlossen sein.

Themenseiten: HDTV, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Pro Sieben und Sat1 ab Oktober in HDTV

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. September 2005 um 8:41 von hd@tv.de

    Toller Beitrag….
    Herr Schreiberling. Leider fehlt hier jegliche Information darüber, wie man HDTV auch empfangen und über welche Geräte der Kunde es auch tatsächlich sehen bzw. nutzen kann.

    Aber, trotzdem Danke für die Infos !

  • Am 8. September 2005 um 23:21 von Bonestorm

    Wichtige Info
    Wichtig zu wissen, dass 1080i, vermutlich mit 50 Hz wie bei Premiere, kommen wird, da man nur mit dieser Info schon jetzt den Kauf neuer Geräte wagen kann. Bitte mehr Info! Auflösung etc.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *