Benq stellt neuen Festplatten-Rekorder vor

Werbeunterbrechungen lassen sich überspringen

Benq bringt Anfang September den DVD-Rekorder DE350 EU auf den Markt. Er wird mit Festplattenkapazitäten von 250 GByte und 400 GByte zum Preis von 599 beziehungsweise 899 Euro angeboten.

Die Funktion „Dynamic Chapter Marking“ setzt automatisch Kapitelmarken, die manuell versetzt werden können. Bei der anschließenden Wiedergabe oder Archivierung sollen sich so unerwünschte Kapitel oder Werbeunterbrechungen überspringen oder löschen lassen.

Das 400-GByte-Modell zeichnet bis zu 510 Stunden auf der Festplatte auf und ermöglicht anschließend das selektive Brennen auf DVD mit bis zu 15-facher Geschwindigkeit. Das Gerät verfügt über eine Timeshift-Funktion und gibt neben den gängigen Video-Formaten auch MP3- und JPEG-Dateien wieder.

Mittels der vorhandenen Eingänge ist es möglich, einen VHS-Rekorder an den Benq DE350 EU anzuschließen, um beispielsweise eine alte VHS-Sammlung auf DVD oder Festplatte zu archivieren. Auch das Überspielen selbst gedrehter Filme von der Videokamera ist auf diese Weise möglich.

Der Benq DE350 EU soll das Überspringen von Werbeunterbrechungen ermöglichen (Bild: Benq)

Themenseiten: BenQ, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Benq stellt neuen Festplatten-Rekorder vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *