Verizon demonstriert Glasfaserverbindung mit 1 GBit/s

von Jan Kaden und Marguerite Reardon

Die Geschwindigkeit wurde nach Firmenangaben mit einem Endkunden des FIOS-Dienstes getestet. Verizon hat 23 Milliarden Dollar in den Ausbau seines Glasfasernetzes gesteckt. Damit will man für kommende Dienste wie Ultra-HDTV oder 3D-Fernsehen gerüstet sein. weiter

Google verteidigt Vorschlag zur Netzneutralität

von Jan Kaden und Marguerite Reardon

Google: Die vorgeschlagenen Regeln sind besser als gar keine Regulierung. Die vorgeschlagene Deregulierung des Mobilfunkbereichs ist ein Kompromiss. Es gibt aber genug Klauseln zum Schutz eines offenen Internets in dem Google-Verizon-Vorschlag. weiter

Google und Verizon unterbreiten Vorschlag zur Netzneutralität

von Marguerite Reardon, Stefan Beiersmann und Tom Krazit

Sie wollen eine Diskriminierung legaler Dienste verbieten. Bei Verstößen soll die FCC Bußgelder von bis zu 2 Millionen Dollar verhängen können. Der Vorschlag gilt nur für Internetzugänge über das Festnetz und nicht für das mobile Internet. weiter

Keine Vorfahrt für Daten: Google dementiert Einigung

von Jan Kaden und Tom Krazit

Der Suchmaschinenanbieter will nicht für eine Vorzugsbehandlung seiner Dienste bezahlen. Google-Vertreter sprechen sich bei Twitter für ein offenes Internet aus. CEO Eric Schmidt bestreitet Meldungen über Verhandlungen mit Verizon nicht. weiter

Bericht: Verizon und Motorola entwickeln Android-Tablet

von Erica Ogg und Florian Kalenda

Es kommt angeblich mit 10-Zoll-Bildschirm noch dieses Jahr heraus. Wichtigstes Feature ist Zugriff auf Verizons Kabelfernsehnetz FiOS. Zu den Funktionen zählen auch Flash-Support und zwei Kameras. weiter

Studie: Die Hälfte der Datendiebe nutzt Zugangsrechte aus

von Anita Klingler und Elinor Mills

An 27 Prozent der Angriffe sind mehrere Parteien - intern wie extern - beteiligt. Physische Einbrüche machen nur einen Bruchteil aus. Die Studie kombiniert die Daten von Verizon und dem amerikanischen Secret Service. weiter

Studie: Zahl der LTE-Nutzer steigt bis 2015 auf über 200 Millionen

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Anfänglich erreicht der kommende Mobilfunkstandard in Nordamerika und Asien seine höchste Verbreitung. Die meisten Anbieter wollen ihre Netze zwischen 2011 und 2013 umstellen. Für Ende 2009 ermitteln die Marktforscher 4,7 Milliarden Mobilfunkkunden. weiter

Android überholt Apple im US-Smartphonemarkt

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Beliebtestes Smartphone-Betriebssystem ist RIMs Blackberry OS mit einem Marktanteil von 36 Prozent. Googles Android liegt mit 28 Prozent sieben Punkte vor iPhone OS. Die meisten Smartphones verkauft aber Apples exklusiver Vertriebspartner AT&T. weiter

Verizon sieht Durchbruch für Tablet-PCs in 2010

von Brooke Crothers, Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Der Mobilfunkanbieter will möglicherweise selbst Geräte anbieten. Apple könnte mit seinem Tablet-PC einen Boom auslösen. Neue Betriebssysteme wie Moblin und Chrome OS müssen aus den Fehlern von Ubuntu lernen. weiter

Telekomunternehmen stellen LTE-Standard „One Voice“ vor

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Die Entwicklung erfolgt mit Unterstützung von AT&T, Verizon, Nokia und Samsung. One Voice beinhaltet technische Richtlinien für Sprach- und SMS-Dienste. Der Standard basiert auf dem IP-Multimedia-Subsystem des 3GPP. weiter

Kundenzufriedenheitsstudie: schlechte Noten für Microsoft

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Microsofts Betriebssysteme erhalten bei der von VendorRate durchgeführten Umfrage 67 von 100 möglichen Punkten. IBM Informix führt die Liste mit 96 Punkten an. Am schlechtesten schneiden Telekommunikationsanbieter ab. weiter

US-Justiz prüft Geschäftspraktiken in der Mobilfunkbranche

von Marguerite Reardon und Stefan Beiersmann

Möglicherweise missbrauchen Unternehmen wie AT&T und Verizon Communications ihre Marktmacht. Die Prüfung deckt alle Geschäftsbereiche ab. Auch Exklusivverträge für Mobiltelefone könnten im Blickfeld der Wettbewerbshüter stehen. weiter