Hyper-V und Hyper-V-Container auf HPE-Servern betreiben

von Thomas Joos

Immer mehr HPE-Server werden dank bereitgestellter Service Packs kompatibel zu Windows Server 2016 und Hyper-V. Wie das Zusammenspiel funktioniert und was man beachten muss, erläutert ZDNet.de in diesem Beitrag. weiter

HPE Pointnext Support Services für kleine und mittelständische Unternehmen

von Thomas Joos

HPE Pointnext, die Serviceorganisation von Hewlett Packard Enterprise, bietet zu seinen Compute, Storage und Netzwerk Produkten verschiedene Service-Optionen an. Das ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen interessant, denen häufig die nötigen Ressourcen fehlen, um eine optimierte IT-Leistung zu erzielen. weiter

vSphere 6.5 auf HPE-Servern betreiben

von Thomas Joos

Um vSphere 6.5 auf HPE-Servern zu installieren, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Wir zeigen welche Installationsdateien verwendet werden sollten, und wie die Installation durchgeführt wird. weiter

iLO 4: HPE-Server mit iLO 4 überwachen

von Thomas Joos

Mit iLO 4 lassen sich HPE-Server umfassend überwachen und verwalten. Auch die Installation des Betriebssystems ist über das Netzwerk schnell und einfach möglich. Es lohnt sich für Administratoren einen Blick auf die Lösung zu werfen, vor allem wenn mehrere HPE-Server im Einsatz sind. weiter

HPE: SimpliVity bietet reichhaltiges Angebot von Datendiensten

von Kai Schmerer

Für HPE-Vice President Mark Linesch ergänzt die Übernahme von SimpliVity die eigene Architektur für Hyperconverged Computing um sinnvolle Datendienste, eine höhere Dateneffizienz und eine bessere Performance. Als erstes Produkt mit der neuen Technik hat HPE auf der CeBIT SimpliVity 380 angekündigt. weiter

CeBIT 2017: HPE zeigt den „Arbeitsplatz der Zukunft“

von Kai Schmerer

Durch den Einsatz moderner Technologien lassen sich Arbeitsplätze flexibilisieren und die Nutzung von Flächen optimieren. Die auf der CeBIT ausgestellten Zukunfts-Konzepte sind im HPE-Headquarter bereits Realität geworden. Laut HPE zeigen daran sehr viele Kunden großes Interesse. weiter

CeBIT: Rittal schließt Partnerschaft mit HPE für modulare Datacenter-Lösungen

von Anja Schmoll-Trautmann

Rittal bringt sein Portfolio an modularen und skalierbaren Lösungen in das gemeinsame Projekt ein, Hewlett Packard Enterprise steuert seine Pointnext-Services dazu bei. Durch die Partnerschaft sollen Kunden komplette IT-Lösungen und weltweiten Zugriff auf Serviceleistungen, Produkte und kompetente Beratung erhalten. weiter

CeBIT: HPE stellt SimpliVity 380 vor

von Martin Schindler

Die hyperkonvergente Verwaltungslösung SimpliVity wird in Verbindung mit einem ProLiant DL380 angeboten. Hierbei handelt es sich um einen 2U-Rackbaustein, der sämtliche Dienste rund um Server-, Speicher- und Speichervernetzungsdienste liefert. weiter

HPE: „The Machine“ soll Alzheimer bekämpfen

von Bernd Kling

Mit der neuen Computerarchitektur will das deutsche Forschungszentrum DZNE mehr Erkenntnisse über Demenzerkrankungen gewinnen. Bei der Forschung fallen etwa durch MRT-Scans Datenmengen an, die mit herkömmlichen Rechnerarchitekturen nur eingeschränkt zu verarbeiten sind. weiter

CeBIT 2017: HPE zeigt „The Machine“

von Kai Schmerer

Mit "The Machine" will Hewlett Packard Enterprise eine neue Ära des Computing einläuten. Statt des Prozessors ist bei "The Machine" der Arbeitsspeicher Dreh- und Angelpunkt. weiter

HPE: Pointnext soll digitale Transformation beschleunigen

von Martin Schindler

Zu HPE Pointnext gehören mehr als 25.000 Spezialisten in 80 Ländern, die 30 Sprachen und eine Reihe von Fachgebieten abdecken – vom Cloud-Consulting bis hin zu operativen Dienstleistungen. Sie arbeiten mit Unternehmen aus aller Welt an der schnellen Einführung neuer Technologien in Feldern wie Cloud Computing, Hybrid IT, Big Data und Analytics, Intelligent Edge und Internet der Dinge. weiter

Quartalszahlen: HPE mit schwachem Quartal

von Bernd Kling

Das Unternehmen meldet einen zehnprozentigen Umsatzrückgang auf 11,4 Milliarden Dollar und gibt einen verhaltenen Ausblick. Während der Gewinn stabil blieb, gingen die Einnahmen quer durch die Sparten zurück. CEO Meg Whitman sieht Hewlett Packard Enterprise dennoch "auf dem richtigen Weg". weiter

Hewlett Packard Enterprise auf der CeBIT 2017

von Patrik Edlund (HPE)

Auf der diesjährigen CeBIT zeigt Hewlett Packard Enterprise (HPE), wie Firmen neue Ertragsquellen erschließen, indem sie ihre Maschinen, Anlagen und Gebäude mit vernetzter Computer-Intelligenz ausstatten. weiter

HPE ProLiant ML30 Gen9 Server im Test

von Thomas Joos

Der HPE ProLiant ML30 ist ein Tower-Server im 4U-Format. Er ist für kleine Unternehmen und Home-Office-Arbeitsplätze gedacht und wird aktuell im Rahmen einer Rabattaktion für 813 Euro angeboten. Wie sich das Modell in der Praxis bewährt, zeigt der ZDNet-Testbericht. weiter

Wie man die Cloud auf die Palme bringt

von Patrik Edlund (HPE)

Für ideales Wachstum benötigen Palmen eine Wasserversorgung, die präzise auf die Umweltbedingungen abgestimmt ist. In einer Palmenplantage in Malaysia überwacht Hewlett Packard Enterprise (HPE) mit Sensoren Wasserzufuhr, Luftfeuchtigkeit und weitere Faktoren. Datenanalysen direkt vor Ort optimieren die Versorgung der Pflanzen. weiter

Hybrid-Cloud-Spezialist Mesophere und HPE schließen OEM-Partnerschaft

von Martin Schindler

HPE-Anwender sollen damit hybride Cloud-Infrastruktren künftig einfacher umsetzen können. Über Mesophere lassen sich private und öffentliche Cloud-Dienste und auch On-Premise-Lösungen durchgängig nutzen. Bereits 2016 hat sich HPE in einer Serie-C-Finanzierungsrunde mit 73,5 Millionen Dollar an Mesophere beteiligt. weiter