iOS 10: Evernote integriert sich in iMessage

von Florian Kalenda

Evernote-Dokumente kann man über den Apple-Messenger versenden, direkt dort öffnen und diskutieren. Evernote 7.17 für iOS bringt zudem erweiterte 3D-Touch-Funktionen und neue Widgets. Zum Beispiel lassen sich die drei am häufigsten genutzten Notizen einblenden. weiter

Microsoft bringt OneNote-Importwerkzeug für Evernote auf Macs

von Florian Kalenda

Sie erfordert OS X 10.11 (El Capitan). Konvertierte Dokumente stehen anschließend geräteübergreifend auch unter Android und iOS zur Verfügung. Mit der im März eingeführten Windows-Version wurden laut Microsoft bisher etwa 71 Millionen Evernote-Seiten konvertiert. weiter

Evernote will sein Produkt verschlanken

von Florian Kalenda

Jeden Tag verbucht es laut CEO Chris O'Neill 100.000 neue Nutzer, ohne zu werben. Kritisch ist dann die erste Woche. Evernote will Neuzugänge besser anleiten sowie sie nach und nach mit seinen Funktionen vertraut machen. Wenig genutzte Funktionen wie der Work Chat könnten ganz wegfallen. weiter

Evernote 6 für Windows verbessert Navigation und Suche

von Björn Greif

Die linke Seitenleiste lässt sich jetzt bei Bedarf ausblenden und bietet zusätzliche Funktionen. Die Suche liefert schon bei der Eingabe passende Vorschläge und bezieht auch den Papierkorb mit ein. Zudem ist nun eine bessere Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Notizen möglich. weiter

Evernote entlässt zwei Monate nach CEO-Wechsel erneut

von Florian Kalenda

47 Mitarbeiter oder 13 Prozent der Belegschaft müssen gehen. Drei nicht genannte Niederlassungen schließen. Der neue CEO Chris O'Neill berichtet aber auch von einem im letzten Jahr um 40 Prozent gestiegenen Anteil zahlender Abonnenten. weiter

Forum von Evernote gehackt

von Florian Kalenda

Der Vorfall ereignete sich nur eine Woche nach einem DDoS-Angriff auf den Dienst. Cloud-Notizen von Anwendern waren nicht betroffen. Unbekannte griffen auf Profildaten der gut 164.000 Forennutzer zu. weiter

Evernote von DDoS-Attacke getroffen

von Björn Greif

Der Angriff begann gestern gegen 23.25 Uhr und führte dazu, dass der Notizendienst für viele Nutzer nicht erreichbar war. Knapp vier Stunden später hatte Evernote das Problem im Griff. Es wurden keine Konten kompromittiert oder Daten gestohlen. weiter

SwiftKey-Tastatur kommt auf iOS

von Florian Kalenda

Wegen Apples Beschränkungen bringt sie eine eigene Notizen-App mit. Dokumente lassen sich bei Cloud-Partner Evernote abspeichern, per Mail verschicken oder in die Zwischenablage kopieren. Das kostenlose Programm setzt iOS 6 oder höher voraus. weiter

Evernote will ins Hardware-Geschäft einsteigen

von Björn Greif

Das hat CEO Phil Libin in einem Interview angedeutet. Zunächst wolle man mit Partnern am Design der nicht nächer genannten Produkte arbeiten. In drei bis fünf Jahren seien dann eigene Geräte denkbar, die "neu und magisch" sein sollen. weiter

Deutsche Telekom und Evernote kooperieren

von Björn Greif

Vertragskunden können die Premium-Version des cloudbasierten Notizdienstes ein Jahr lang kostenlos nutzen. Normalerweise fallen dafür 40 Euro pro Jahr an. Das Partnerangebot steht auch Anwendern offen, die Evernote Premium bereits nutzen. weiter

Hacker stehlen Benutzerdaten bei Evernote

von Stefan Beiersmann

Sie kompromittieren Nutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter. Inhalte der Nutzer des Clouddiensts sind nach Unternehmensangaben nicht betroffen. Evernote stoppt den Angriff offenbar schon in einem frühen Stadium. weiter

Blackberry 10 soll Evernote integrieren

von Bernd Kling

RIMs Entwickler-Dokumentation deutet auf eine tiefe Integration im Mobilbetriebssystem hin. Notizen und Aufgaben können laufend synchronisiert werden. Über eine Chrome-Erweiterung bietet auch Google eine Evernote-ähnliche Funktionalität. weiter

Evernote Business ab sofort verfügbar

von Björn Greif

Die Kollaborationslösung für KMUs liegt für Android, iOS, Mac und Windows vor. Sie bietet unter anderem Sharing-Funktionen und gemeinsame Notizensammlungen. Die Kosten belaufen sich auf 10 Dollar pro Monat und Nutzer. weiter

Evernote 5.0 für iOS kommt mit neuem Homescreen

von Björn Greif

Er soll in Form eines virtuellen Aktenordners den Zugriff auf Notizen, Notizbücher, Tags, Plätze und Premium-Funktionen erleichtern. Generell wurde die Bedienung für einen schnelleren Zugang auf wichtige Funktionen optimiert. weiter