Adobe Lightroom für iOS unterstützt jetzt 3D Touch und Multitasking

von Björn Greif

Mittels 3D Touch können Besitzer des iPhone 6S oder 6S Plus schnell auf die In-App-Kamera zugreifen. Zudem wurde das Bildbearbeitungsprogramm für das iPad Pro optimiert und erlaubt darauf die Verwendung von Split View und Slide Over. Darüber hinaus hat Adobe einige Editierwerkzeuge ergänzt. weiter

Adobe macht erste Preview von 3D-Avatar-Generator Fuse verfügbar

von Florian Kalenda

Zudem gibt es zahlreiche Verbesserungen von Photoshop CC - darunter eine flachere Oberfläche und eine modifizierbare Werkzeugleiste. Dort können auch Fuse-Avatare weiterbearbeitet und etwa Texturen editiert werden. Adobe bringt zudem den Ölgemälde-Filter zurück. weiter

Project Rigel: Photoshop für Mobile kommt im Oktober

von Florian Kalenda

Es wird zunächst für iOS, später auch für Android kostenlos angeboten. Enthalten sind komplexe Retuschefunktionen, Gesichtserkennung und -optimierung. In der Desktop-Version von Photoshop erscheinen sie als Bearbeitungsebene, lassen sich also rückgängig machen. weiter

Adobe führt Lightroom Mobile für Android ein

von Florian Kalenda

Es handelt sich nur um eine mobile Ergänzung: Bildersammlungen müssen erst am Desktop fürs Smartphone freigegeben werden. Ein Adobe-Abo für mindestens 11,89 Euro ist also Pflicht. Änderungen an den Previews werden auf die Rohdaten angewandt und zurücksynchronisiert. weiter

Adobe demonstriert Photoshop Streaming

von Florian Kalenda

3D-Funktionen, die eine GPU erfordern, und auch ein Druckbefehl stehen bisher noch nicht zur Verfügung. Andere Funktionen wie Ebenen und Masken oder auch der Rohdaten-Editor stehen wie gewohnt zur Verfügung. The Verge schätzt, dass das Programm zu 90 Prozent fertig ist. weiter

Adobe kooperiert mit Microsoft für Touch- und Tablet-Support

von Björn Greif

Die strategische Allianz gaben Microsoft-CEO Satya Nadella und Adobe-Chef Shantanu Narayen auf Adobes Hausmesse MAX bekannt. Alle anwesenden Besucher erhielten ein Surface Pro 3 und ein Einjahresabo für Office 365 Pro. Adobe zeigte auch neue Tablet-Funktionen und eine an Touchbedienung angepasste Illustrator-Version. weiter

Adobe macht Photoshop Elements 13 und Premiere Elements 13 verfügbar

von Björn Greif

Die aktualisierte Bildbearbeitungs- und Videoschnittsoftware für Hobbyanwender bringt neue Funktionen und Assistenten sowie ein integriertes Portal mit Tipps, Tricks und Anregungen. Die Einzelversionen kosten jeweils 102,09 Euro, das Paket aus beiden Programmen 153,75 Euro. weiter

Adobe kauft Fotobearbeitungsplattform Aviary

von Björn Greif

Dessen SDK will Adobe zusammen mit seinem eigenen Creative SDK zu einer leistungsfähigeren Lösung kombinieren. Mit dieser können App-Entwickler Bearbeitungsfunktionen in ihre Mobilanwendungen integrieren. Zugleich erhalten sie so Zugriff auf Creative-Cloud-Dienste. weiter

Adobe veröffentlicht Lightroom Mobile für iPad

von Björn Greif

Die Companion App funktioniert nur in Verbindung mit Lightroom 5 für Windows oder Mac. Außerdem setzt sie ein Creative-Cloud-Abonnement voraus. Korrekturen, Metadaten und Änderungen an Bildersammlungen werden automatisch zwischen der Mobil- und der Desktopversion synchronisiert. weiter

Google holt Photoshop-Manager für Bildbearbeitung

von Florian Kalenda

John Nack nennt als Grund für seinen Wechsel "mehr Einfluss". Er hatte 14 Jahre lang für Adobe gearbeitet. Zuletzt war er für Mobilsoftware und das umstrittene Abo-Angebot Crerative Cloud zuständig. weiter

Adobe Photoshop unterstützt 3D-Druck

von Bernd Kling

Die integrierten 3D-Tools sind vor allem dafür gedacht, vorhandene Modelle automatisch für den Ausdruck vorzubereiten. Adobe sieht Photoshop als "idealen Zwischenschritt zwischen dem Entwurf von 3D-Modellen und ihrem Druck". Es geht Partnerschaften mit dem Druckerhersteller MakerBot und dem Dienstleister Shapeways ein. weiter

Adobe veröffentlicht Lightroom 5.3 und Camera Raw 8.3

von Björn Greif

Lightroom 5.3 korrigiert 23 Fehler, Camera Raw 8.3 sechs. Die Updates erweitern zudem den RAW-Support um 20 Kameramodelle und liefern 19 neue Objektivprofile. Erstmals werden mit dem Nokia Lumia 1020 und Apples iPhone 5S auch Smartphone-Kameras unterstützt. weiter

Release Candidates von Adobe Lightroom 5.3 und Camera Raw 8.3 verfügbar

von Björn Greif

Die Vorabversion von Lightroom 5.3 korrigiert 18 Fehler, die von Camera Raw 8.3 vier. Die Updates erweitern zudem den RAW-Support um 15 Kameramodelle und liefern acht neue Objektivprofile. So werden jetzt etwa auch die Canon PowerShot S120, Fujifilm X-ES2 und Nikon D610 unterstützt. weiter

Adobe veröffentlicht Photoshop Elements 12 und Premiere Elements 12

von Björn Greif

Die jüngsten Ausgaben der Bild- und Videobearbeitung für Hobbyanwender bieten neue Funktionen zur mobilen Bearbeitung und Verwaltung sowie eine einfachere Bedienung mittels Assistenten. Außerdem merken sie sich die Bearbeitungspräferenzen des Anwenders und wenden sie nach einem Klick an. weiter

Adobe führt Photoshop-Abo für 10 Dollar monatlich ein

von Bernd Kling

Der Abopreis soll dauerhaft gelten, wenn der Abschluss bis zum 31. Dezember erfolgt. Bei späterem Abschluss verdoppelt er sich auf 20 Dollar. Zum Paket gehören Photoshop, Lightroom, 20 GByte Cloud-Speicher sowie Zugang zur Behance-Plattform. weiter

Adobe-Konkurrenten profitieren von Creative-Cloud-Abomodell

von Florian Kalenda

Firmen wie Corel, Xara oder Quark locken unglückliche Adobe-Kunden mit Rabatten. Dies scheint sich auszuzahlen. Sogar der zwischenzeitlich von InDesign fast verdrängte Desktop-Publishing-Pionier QuarkXPress erlebt ein Comeback. weiter