Linux-Community führt Verhaltenskodex für Programmierer ein

von Stefan Beiersmann

Er ersetzt den bisherigen Code of Conflict. Ziel der Regeln ist die Förderung eines "einladenden Umfelds". Mindestens ein ehemaliger Linux-Entwickler wirft der Community vor, das Fehlverhalten von Linus Torvalds unterstützt zu haben. weiter

Linux Mint Debian Edition auf Basis von Stretch steht zur Verfügung

von Bernd Kling

LMDE 3 kommt mit Mints hauseigenen Desktop Cinnamon in seiner aktuellen Version 3.8.8. Mit LMDE wollen sich die Entwickler absichern, falls Ubuntu als Mint-Grundlage entfallen sollte. Es bietet außerdem die Vorteile eines "Rolling Release" mit laufenden Aktualisierungen. weiter

Suse entwickelt Linux-Kernel für Microsoft Azure

von Stefan Beiersmann

Er soll mehr Leistung und Geschwindigkeit bieten. Vorteile ergeben sich unter anderem beim Datendurchsatz im Netzwerk und dem Speicherbedarf. Auch die Latenzzeiten sollen um 23 Prozent sinken. weiter

Blueberry Pi: Linux-Einplatinenrechner zum Selberbauen

von Bernd Kling

Grundlage des Open-Source-Projekts ist der für Action-Kameras produzierte System-on-Chip Allwinner V3. Damit wird dem versierten Bastler möglich, seinen Platinencomputer tatsächlich von Grund auf selbst zu bauen. weiter

Linux Mint 19 Tara ist fertig

von Kai Schmerer

Die neue Version soll noch heute offiziell erscheinen. Auf einigen Spiegel-Servern steht sie bereits zur Verfügung. weiter

Ubuntu 18.04 LTS ist optimiert für Cloud, Container und AI

von Bernd Kling

Die Version mit Langzeitunterstützung erhält fünf Jahre lang Sicherheitsupdates. Umsteiger von 16.04 LTS müssen sich an den Gnome-Desktop anstelle von Unity gewöhnen. Als neue Option bietet Ubuntu 18.04 "Bionic Beaver" eine Minimal-Installation. weiter

Microsoft stellt erstes Linux-Produkt vor

von Stefan Beiersmann

Azure Sphere ist ein Hardware- und Software-Stack zur Absicherung von Edge-Geräten. Ein Bestandteil ist das Azure Sphere OS. Es basiert nicht nur auf Linux – Microsoft nutzt einen selbst entwickelten Linux-Kernel. weiter

Linux 4.16 bringt Fixes für Spectre und Meltdown

von Martin Schindler

Nachdem das vorangegangene Release des Linux-Kernels vor allem unter dem Eindruck der Sicherheitslecks stand, kommen die Kernel-Entwickler auch in der Version 4.16 nicht ganz um diese Lecks herum. weiter

Mintbox Mini 2: Kleinst-PC mit Linux Mint vorgestellt

von Stefan Beiersmann

Das System basiert auf einem Celeron-Prozessor von Intel mit integrierter HD-Graphics-500-Grafik. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf bis zu 16 GByte ausbauen. Zur weiteren Ausstattung gehören Gigabit-Ethernet, USB 3.0, WLAN 802.11ac und Bluetooth 4.2. Als Betriebssystem kommt Linux Mint 19 Cinnamon zum Einsatz. weiter

Microsoft will sich um Open-Source-Lizenzen kümmern

von Martin Schindler

CA Technologies, Cisco, HPE, Microsoft, SAP und SUSE verpflichten sich, strittige Fragen rund um GPL-Lizenzierte Software bei Anwendern zu bereinigen, bevor diese zu einem rechtlichen Problem werden. weiter

Linux Foundation stellt IoT-Hypervisor ACRN vor

von Martin Schindler

Mit sehr kleinem Footprint und anderen Fähigkeiten, die herkömmliche Open-Source-Hypervisoren nicht aufweisen können, sollen sich mit dem Projekt viele verschiedene IoT-Projekte konsolidieren lassen. Das Projekt geht auf Intel zurück. weiter

Bericht: Chrome OS führt künftig Linux-VMs in Containern aus

von Stefan Beiersmann

Entwickler arbeiten offenbar an einer neuen Geräterichtlinie. Sie bezieht sich auf ein Crostini genanntes Projekt, dass die Ausführung von Linux-VMs in Containern vorsieht. Möglicherweise kommt die neue Funktion schon Ende April mit Chrome OS 66. weiter

Linux-Performance vor und nach Meldtown und Spectre

von Martin Schindler

Ältere Versionen des Linux-Kernels können erheblich verlangsamt werden. Anwendern wird empfohlen, selbst Benchmarks durzuführen und gegebenenfalls auf Kernel 4.15 zu aktualisieren. Die Updates bremsen jedoch auch die aktuellste Version aus. weiter

Broadwell und Haswell: Intel warnt vor fehlerhaften CPU-Patches

von Stefan Beiersmann

Es zieht die Patches für Broadwell- und Haswell-Prozessoren zurück und rät von deren Installation ab. Derzeit laufen Tests mit neuen Patches, die die Ursache für ungewollte Neustarts beheben. Linus Torvalds erneuert indes seine Kritik an den Intel-Updates für Meltdown und Spectre. weiter