Ein Jahr DSGVO – eine Bilanz aus der Anwaltspraxis

von Christian Solmecke

Heute, am 25. Mai 2019, „feiert“ die DSGVO ihren ersten „Geburtstag“. Zeit, um einmal Bilanz zu ziehen über die vielfach befürchtete EU-Verordnung. Was hat sich zum Positiven, was zum Negativen entwickelt? weiter

ownCloud entwickelt Funktion zur automatischen Klassifizierung und sicheren Dokumentenverarbeitung

von Anja Schmoll-Trautmann

Mit der Erweiterung „Document Classification” steht Enterprise-Usern künftig eine Funktion zur Verfügung, die Sicherheitsstufen in den Metadaten von Dokumenten erkennt und die Freigabeeinstellungen daran anpasst. Damit ist es möglich, Dokumente automatisch in ownCloud zu klassifizieren und bestimmte Rechte für die Weitergabe festzulegen. weiter

ePrivacy-VO: Wie es um die E-Privacy-Verordnung steht

von Oliver Schonschek

Während die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR) bereits seit Monaten angewendet werden muss, lässt die E-Privacy-Verordnung (ePVO) noch auf sich warten. Trotzdem bewirkt die geplante EU-Verordnung schon eine Menge. weiter

Niederlande: Microsoft passt Office ProPlus an DSGVO an

von Stefan Beiersmann

Die Änderungen setzt Microsoft bis Ende April um. Unter anderem will Microsoft aufklären, welche Daten für den Betrieb seiner Dienste benötigt werden. Das Unternehmen reagiert auf Kritik des niederländischen Justizministeriums. weiter

DSGVO: Deutsche sehen Auswirkung kritisch

von Bernd Kling

Eine Mehrheit befragter Bundesbürger glaubt nicht an bessere Datensicherheit im Internet. Selbst Befürworter der Datenschutz-Grundverordnung bleiben skeptisch. Eine Studie kommt zum Ergebnis, dass die DSGVO-Umsetzung ohne Bußgelder lahmt. weiter

Google legt Einspruch gegen DSVGO-Bußgeld ein

von Stefan Beiersmann

Der Internetkonzern bestreitet jegliche Verstöße gegen die neuen Datenschutzregeln der EU. Sein Zustimmungsprozess soll basierend auf den Datenschutzvorgaben so unkompliziert wie möglich sein. Google befürchtet zudem nicht näher genannte Folgen für Technikfirmen und Anbietern von Inhalten. weiter

DSGVO: Aktivist Max Schrems reicht Beschwerden gegen Apple und Amazon ein

von Stefan Beiersmann

Sie betreffen außerdem Netflix, Youtube, Spotify, Dazn, SoundCloud und Filmmit. Bei einem Test beantworten die Firmen die Auskunftsersuchen von Nutzern gar nicht oder unvollständig. Schrems zufolge sollen automatisierte Antwortsysteme relevante Informationen gezielt zurückhalten. weiter

Datenpanne bei Amazon: Spracheingaben gelangen an falschen Nutzer

von Kai Schmerer

Rund 1700 Alexa-Sprachaufzeichnungen gelangen an einen Amazon-Nutzer, der Alexa noch nie benutzt hat. Tatsächlich stammen die Aufzeichnungen aus fremden Wohn- und Schlafzimmern sowie Bädern. Laut Amazon handelt es sich um einen "isolierten Einzelfall". weiter

Nutzer-Tracking: EU-Verbraucherschützer reichen Beschwerden gegen Google ein

von Stefan Beiersmann

Die Sammlung von Standortdaten über das Google-Konto soll gegen die DSGVO verstoßen. Verbraucherschützer aus sieben Ländern nehmen vor allem am Nutzer-Tracking unter Android Anstoß. Hierzulande prüft der Verbraucherzentrale Bundesverband eine einstweilige Verfügung gegen Google. weiter