Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Redakteur
Für ZDNet veröffentlicht Peter immer wieder Beiträge zum Thema IT Business.
Peter Marwan

HPE Next: CEO Whitman will erneut umstrukturieren

von Peter Marwan

Berichten zufolge verbirgt sich hinter HPE Next ein “radikaler Plan, Prozesse, Investitionen, Personen und Overhead“ gründlich unter die Lupe zu nehmen. Das Projekt wird von Whitman als entscheidender Schritt bezeichnet, um die Bedeutung von HPE für den Markt in den kommenden Jahren sicherzustellen. weiter

Weltweiter IP-Traffic verdreifacht sich durch IoT und Video-Nutzung bis 2021

von Peter Marwan

Der weltweite IP-Traffic verdreifacht sich bis 2021 und erreicht einer aktuellen Prognose von Cisco zufolge dann 3,3 Zettabyte pro Jahr. Treibende Kräfte sind die verstärkte Nutzung von Video und das rasante Wachstum von IoT in den Bereichen Gesundheitswesen, Automobilbranche und Smart Cities. Technologien wie SDN und NFV helfen Netzbetreibern, das Wachstum zu bewältigen. weiter

Microsoft übernimmt Sicherheits-Spezialist Hexadite

von Peter Marwan

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Boston und entwickelt in Israel. Die Orchestrierungs-Technologie soll Windows Defender Advanced Threat Protection (WDATP) in Windows 10 für Firmenkunden unterstützen. Zum Kaufpreis macht Microsoft keine Angaben. Beobachter gehen wie bereits bei ersten Berichten über den Kauf im Mai von 100 Millionen Dollar aus. weiter

Colt IQ Network verbindet nun auch Deutschland und Helsinki

von Peter Marwan

Damit trägt Colt Technology Services auch der gestiegenen Bedeutung von Finnland als Rechenzentrumsstandort Rechnung. Colt-Kunden können nun auf eine 10-TBit/s-Verbindung zwischen Helsinki und Stockholm zurückgreifen, über Warschau ist die finnische Hauptstadt zudem mit einer 100 GBit/s-Verbindung mit Berlin verbunden. weiter

Russland bekräftigt Pläne für Bitcoin-Konkurrenten

von Peter Marwan

Offenbar laufen erste Tests für eine eigene virtuelle Währung. Bitcoin sehen Politiker und Zentralbank nach wie vor nicht als offizielle Digitalwährung. Die eigene, russische Alternative soll transparenter sein und Geldwäsche verhindern. weiter

Brocade verkauft Technologie für Software Defined Networking

von Peter Marwan

AT&T übernimmt das Vyatta Network Operating System und die Produktline vRouter. Der US-Konzern will zudem an der Entwicklung beteiligte Brocade-Mitarbeiter für sich gewinnen. Die Transaktion, zu der keine finanziellen Details genannt wurden, soll bereits im Frühsommer abgeschlossen werden. weiter

Microsoft Dynamics 365 nun aus der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar

von Peter Marwan

Bei der Microsoft Cloud Deutschland setzt der Konzern auf das Datentreuhändermodell mit T-System. Er selbst hat keinen Zugriff. Zunächst werden Dynamics 365 for Sales und Dynamics 365 for Customer Service angeboten. Dynamics 365 for Field Service und Dynamics 365 for Project Service Automation folgen. weiter

Breitbandtechnologie G.fast: München bekommt erste Anschlüsse in Deutschland

von Peter Marwan

Das hat der Regionalprovider M-net mit seinen Technologiepartnern Huawei und AVM angekündigt. Hauptziel ist es, in bereits per Glasfaser angeschlossenen Gebäuden mit mehreren Wohnungen schnellere Internetanschlüsse anbieten zu können. G.fast beschleunigt dabei die hausinterne Übertragung über Kupferadern. weiter

Streit um Urheberrechte an Open-Source-ERP eskaliert

von Peter Marwan

Es geht um die quelloffene ERP/CRM-Software WaWision. Sie wird vom Augsburger IT-Unternehmen embedded projects entwickelt. Das wirft einem Bielefelder Unternehmen vor, die Lizenz zu verletzen, weil es unter anderem Urhebervermerke unterdrückt und Quellcodes vorenthält. weiter

TH Köln richtet Bachelor-Studiengang IT-Management ein

von Peter Marwan

Bewerbungen werden bis zum 15. Juli angenommen. Der Studiengang beginnt erstmals zum Wintersemester 2017/2018. Studierende sollen die erforderlichen Kompetenzen erwerben, um groß angelegte und verteilte IT-Landschaften aufbauen und betreiben zu können. weiter

Mozilla startet Kampagne zur Reform des Urheberrechts in der EU

von Peter Marwan

Derzeit werden von der Politik die Änderungen am Entwurf der EU-Kommission ausgearbeitet. Dieser Prozess soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Daher hält Mozilla den Zeitpunkt für den virtuellen Abwurf von Flugblättern, an dem alle Nutzer teilnehmen können, um Druck auf die Entscheidungsträger auszuüben, für günstig. weiter

Google und Facebook um 100 Millionen Dollar geprellt

von Peter Marwan

Der mutmaßliche Täter, ein Mann aus Litauen, wurde bereits im März verhaftet. Bislang war jedoch unklar, welche Firmen die Opfer waren. Offenbar hat er ihnen gefälschte Rechnungen für Computerteile gesandt und dabei eine bestehende Geschäftsbeziehung zu einem asiatischen Lieferanten geschickt ausgenutzt. weiter

Verkaufsstopp für WLAN-Produkte in Deutschland abgewehrt

von Peter Marwan

Eigentlich solle eine EU-Richtlinie im Juni 2017 umgesetzt werden. Allerdings hinken die Standardisierungsgremien hinterher und können die Hersteller sie daher nicht erfüllen. Das nun beschlossene Funkanlagengesetz (FUAG) sorgt dafür, dass WLAN-Produkte zumindest hierzulande von den Herstellern weiter verkauft werden dürfen. weiter

Lancom löst mit LCOS 10.0 Software-defined-Networking-Versprechen ein

von Peter Marwan

Die aktuelle Version des Betriebssysteme für Gateways, Router und WLAN-Geräte von Lancom sowie das ebenfalls verfügbare SwitchOS 3.30 werden als kostenlose Updates ausgeliefert. Die Geräte können damit dann in die Lancom Management Cloud integriert und automatisiert konfiguriert werden. weiter

Huawei auf dem Weg vom Produktverkäufer zum Digitalisierungs-Enabler

von Peter Marwan

Die Enterprise-Sparte des Konzerns veranstaltete diese Woche in Paris ihren westeuropäischen Partner Summit. Er diente vor allem dazu, den Partnern die Notwendigkeit der Digitalisierung klarzumachen und sie vorzubereiten, diesen Weg mit ihren Kunden zu beschreiten. weiter