Windows 10: Patches sollen Verbindungsprobleme beheben

Die Patches für die betroffenen Windows-10-Versionen werden nicht über die Update-Funktion ausgeliefert. Stattdessen ist eine manuelle Installation möglich.

Microsoft hat optionale Patches für Windows 10 veröffentlicht, die die durch KB4535996 verursachten Verbindungsprobleme von Windows 10 in Kombination mit VPNs und Proxies beheben sollen. Die Aktualisierungen liegen für folgende Windows-Versionen vor:

Windows 10: Patch soll Verbindungsprobleme beheben (Screenshot: ZDNet.de)

Microsoft empfiehlt die entsprechenden Patches nur dann zu installieren, wenn Widnows-10-Geräte von der Verbindungsproblematik in Kombination mit VPNs und Proxies betroffen sind. Die Aktualisierungen werden nicht über die in Windows integrierte Update-Funktion ausgeliefert, sondern müssen manuell über den Windows-Update-Katalog installiert werden.

Download KB4554364 für Windows 10 1909/1903

Patches für die anderen betroffenen Windows-10-Versionen:

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Themenseiten: Microsoft, Windows 10

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows 10: Patches sollen Verbindungsprobleme beheben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *