Aufgeblähte Akkus: Apple repariert Apple Watch 2 kostenlos

Die Gratis-Reparatur erfolgt unabhängig vom Garantiestatus der Uhr. Das Angebot gilt drei Jahre ab Kaufdatum. Betroffene Uhren lassen sich nicht einschalten. Unter Umständen löst sich auch das Display der Apple Watch.

Apple hat eine neue Service-Richtlinie für bestimmte Modelle der Apple Watch 2 erlassen. Sie sieht eine kostenlose Reparatur vor, falls sich die intelligente Armbanduhr nicht mehr einschalten lässt oder sich das Display löst, weil sich der Akku aufgebläht hat. Das geht aus einem internen Dokument hervor, das MacRumors vorliegt.

Apple Watch Edition mit Keramikgehäuse (Bild: Apple)„Apple hat festgestellt, dass einige Geräte der Apple Watch Series 2 sich unter bestimmten Umständen nicht einschalten lassen oder einen aufgeblähten Akku haben“, zitiert der Blog aus dem Dokument, das am Freitag an alle Apple Stores und Apples autorisierte Servicepartner verteilt wurde. „Apple wird berechtigte Geräte kostenlos reparieren. Die Kostenübernahme gilt für berechtigte Geräte für einen Zeitraum von drei Jahren ab Kaufdatum.“

Die Richtlinie bezieht sich demnach auf Uhren der Series 2, die in den USA, Kanada, Mexiko und Europa verkauft wurden. Sie ist allerdings auf die 42-Millimeter-Modelle beschränkt, darunter die Apple Watch 2 Sport, Edition, Hermes und Nike+. Apple behält sich zudem eine visuelle und mechanische Prüfung der Uhren vor, bevor es eine kostenlose Reparatur genehmigt. Der Garantiestatus hat jedoch keinen Einfluss auf die Entscheidung – auch ohne Garantie werden betroffene Uhren kostenfrei instand gesetzt.

Apple zufolge kann ein aufgeblähter Akku dazu führen, dass sich die Apple Watch nicht mehr einschalten lässt. Je nach Ausdehnung des Akkus kann es sogar sein, dass sich das Display der Apple Watch vom Gehäuse löst. Das Problem soll laut Apple nicht die ebenfalls 2016 eingeführte Apple Watch Series 1, die seit 2017 erhältlich Apple Watch Series 3 sowie die 38-Millimeter-Modelle der Apple Watch Series 2 betreffen.

Wie MacRumors berichtet ist das Phänomen der sich aufblähenden Apple-Watch-Akkus nicht neu. Schon die Uhren der ersten im Jahr 2015 vorgestellten Generation litten unter diesem Fehler. Für sie führte Apple vor rund einem Jahr eine ähnliche Service-Richtlinie ein, die ebenfalls unabhängig vom Garantiestatus einen kostenlosen Akkutausch vorsieht.

Nutzer, die den Gratis-Akkutausch in Anspruch nehmen wollen, müssen sich mit dem Apple-Support in Verbindung setzen. Der Support ist ebenfalls der richtige Ansprechpartner, um die Erstattung einer bereits kostenpflichtig durchgeführten Reparatur aufgrund eines aufgeblähten Akkus zu beantragen.

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Themenseiten: Apple, Smartwatch, Wearable

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aufgeblähte Akkus: Apple repariert Apple Watch 2 kostenlos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *