Bericht: Apple plant angeblich Shazam-Integration in iOS 8

Nutzer können damit Titel und Interpret identifizieren. Das neue Feature könnte auch zusammen mit dem Sprachassistenten Siri funktionieren. Ein Apple-Sprecher wollte die Bloomberg-Meldung nicht kommentieren.

Apple-LogoApple plant einem Bloomberg-Bericht zufolge, die kommende Version seines Mobilbetriebssystems mit einer neuen Funktion auszustatten, die Titel und Interpret eines Liedes erkennen kann. Der Konzern aus Cupertino werde mit Shazam, dem Anbieter des gleichnamigen Musik-Identifikationsdienstes kooperieren, um die App zusammen mit dem kommenden iOS 8 zu veröffentlichen, wie es in der Meldung heißt. Ein Apple-Sprecher wollte diese dagegen nicht kommentieren.

Die Funktion werde genauso wie Twitter künftig von Haus aus in iPhones und iPads integriert sein, berichtet Bloomberg. Apple könnte seinen Anwendern das neue Feature auch über den Sprachassistenten Siri verfügbar machen. Obwohl iTunes schon seit seinem Start ein wichtiger Geschäftsbereich für Apple ist und obwohl das Unternehmen mit dem Verkauf von Songs und Alben aus dem iTunes Store jährlich Millionen von Dollar generiert, so geht der Trend nun vermehrt dahin, dass Nutzer weniger Geld für Musikdownloads ausgeben. Stattdessen ziehen sie es vor, ihre Musik von webbasierten Diensten wie Spotify oder Pandora zu streamen. Immerhin hat Apple im vergangenen Jahr bereits seinen eigenen Radio-Streamingdienst als Bestandteil von iOS 7 eingeführt. iOS 8 wird das Unternehmen voraussichtlich auf seiner am 2. Juni startenden Entwicklerkonferenz vorstellen.

Mit der Integration einer Liedersuche in Siri würde Apple Google und Microsoft nacheifern, die eine ähnliche Funktion bereits in ihren intelligenten Sprachassistenten implementiert haben. Während die in Windows Phone integrierte Spracherkennungssoftware Cortana bereits ein mit Shazam vergleichbares Musikerkennungstool enthält, beinhaltet Google Now ebenfalls dieselbe Funktionalität.

[Mit Material von Shara Tibken, CNET.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Google Now, Musik, Software, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Bericht: Apple plant angeblich Shazam-Integration in iOS 8

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. April 2014 um 20:21 von Judas Ischias

    Na, da bin ich doch jetzt aber sehr überrascht! So eine tolle Funktion gibt’s bis jetzt nicht auf den iPhones?;(
    Das gab es doch standardmäßig schon auf dem HTC Touch HD, was ich vor mehr als 5 Jahren hatte.;)
    Wenn ich mich recht erinnere, war das Soundhound?

    • Am 18. April 2014 um 14:02 von Miha

      Gab und gibt es, noch vor android

      • Am 18. April 2014 um 14:47 von punisher

        “ Mit der Integration einer Liedersuche in Siri würde Apple Google und Microsoft nacheifern, die eine ähnliche Funktion bereits in ihren intelligenten Sprachassistenten implementiert haben“

        Ach echt?

      • Am 18. April 2014 um 15:34 von Judas Ischias

        @Miha,
        war irgendeine Windows-Version. Kein Android. Ich meine war Windows 6.5

  • Am 22. April 2014 um 14:33 von Anonym0us

    Anscheinend hört Shazam ja Telefongespräche ab… Auch auf iPhones…

    • Am 22. April 2014 um 19:20 von Judas Ischias

      Das glaubt aber kein Appler.;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *