Google veröffentlicht Factory Image von Android 5.0.1 für Nexus 5

Uhr von Björn Greif

Für Nexus 4 und Nexus 6 liegt das erste Lollipop-Update schon seit vergangener Woche vor. Es soll unter anderem Probleme mit der Videowiedergabe und einen Rücksetzungs-Bug beheben. Alternativ zu den Factory Images stehen auch OTA-Zip-Dateien bereit, die ein manuelles Upgrade ohne den Verlust gespeicherter Daten und Einstellungen erlauben. » weiter

Android 5.0.1: Factory Images für Nexus 4 und Nexus 6 verfügbar

Uhr von Björn Greif

Nur für das Nexus 5 liegt das erste Lollipop-Update noch nicht vor. Es soll unter anderem Probleme mit der Videowiedergabe und einen Rücksetzungs-Bug beheben. Alternativ zu den Factory Images stehen auch OTA-Zip-Dateien bereit, die ein manuelles Upgrade ohne den Verlust gespeicherter Daten und Einstellungen erlauben. » weiter

Android 5.0.1 behebt Rücksetzungs- und Videowiedergabe-Bug

Uhr von Björn Greif

Durch zu wenig zugewiesenen Speicher erschienen unter Android 5.0 Fehlermeldungen beim Versuch, ein Video abzuspielen. Dieses Problem wurde ebenso behoben wie ein selten auftretender Fehler, der zur versehentlichen Rücksetzung des Geräts in den Werkszustand führte. » weiter

Factory Images von Android 5.0.1 für erste Nexus-Geräte verfügbar

Uhr von Björn Greif

Sie liegen für die Tablets Nexus 7 (Wi-Fi 2013), Nexus 9 (Wi-Fi) und Nexus 10 vor. Das Update mit der Build-Nummer LRX22C behebt in erster Linie einige Fehler - welche genau, hat Google noch nicht mitgeteilt. Der Quelltext von Android 5.0.1 findet sich beim Android Open Source Project (AOSP). » weiter

Nexus-Besitzer beklagen Kinderkrankheiten von Android 5.0

Uhr von Björn Greif

Nach dem Update auf Lollipop kommt es laut Forenkommentaren zu wiederholten Abstürzen oder Leistungseinbrüchen, vor allem auf dem älteren Nexus 7. Außerdem werden Android-Air-Apps unter Umständen gelöscht und lassen sich nicht erneut installieren. Auch mit Skype gibt es Probleme. » weiter

Android 5.0: Erste Nexus-Geräte in Deutschland erhalten OTA-Updates

Uhr von Björn Greif

Google hat nun auch hierzulande mit der Verteilung von Lollipop für das Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 (WLAN-Version) und Nexus 10 begonnen. Das OTA-Update für das Nexus 5 benötigt beispielsweise rund 500 MByte freien Speicher auf dem Gerät. Wie üblich erfolgt die Auslieferung schrittweise. » weiter

Nexus 6 im deutschen Google Play Store vorbestellbar

Uhr von Björn Greif

Das 699 Euro teure 64-GByte-Modell ist allerdings schon vergriffen. Für die 649 teure 32-GByte-Ausführung gibt Google eine Lieferzeit von "3 bis 4 Wochen" an. Bei Media Markt, Saturn und Amazon lässt sich das 6-Zoll-Smartphone ebenfalls vorbestellen, und das sogar je 50 Euro günstiger. » weiter

Nexus 4, 5 und 7: Android 5.0 Lollipop installieren

Uhr von Kai Schmerer

Wer nicht länger auf das OTA-Update warten will, kann Android 5.0 Lollipop auch manuell installieren. Möglich machen das die von Google freigegebenen Betriebssystemabbilder (Factory-Images). Für eine reibungslose Installation müssen allerdings einige Dinge beachtet werden. » weiter

Android 5.0: Google veröffentlicht weitere Factory-Images

Uhr von Kai Schmerer

Mit den Betriebssystemabbildern lassen sich die Nexus-Geräte manuell auf die jüngste Android-Version Lollipop aktualisieren. Dabei werden allerdings vorhandene Daten komplett gelöscht. Für das Nexus 4 und die UMTS- respektive LTE-Variante des Nexus 7 sind noch keine Factory Images verfügbar. » weiter

Google: Die Nexus-Reihe verliert an Attraktivität

Uhr von Kai Schmerer

Die günstigen Preise für Nexus-Geräte sind Vergangenheit. Mit dem Nexus 9 bietet Google ein Tablet, das im Vergleich zur Konkurrenz nicht billiger ist. Auch das Nexus 6 ist anders als das Vorgängermodell mit einem Preis von mindestens 649 Euro kein Schnäppchen mehr. Zeitnahe Android-Updates - ein Vorteil der Nexus-Reihe - gibt es inzwischen auch von anderen Herstellern. » weiter

Google-Smartphone Nexus 6 im deutschen Play Store gelistet

Uhr von Björn Greif

Noch wird es dort aber nur als "bald verfügbar" geführt. Auch eine Vorbestellung ist aktuell noch nicht möglich. Die 32-GByte-Version kostet 649 Euro, das 64-GByte-Modell 699 Euro. Käufer können zwischen den Farben Blau und Weiß wählen. » weiter

Android 5.0: WLAN-Bug verzögert Auslieferung

Uhr von Stefan Beiersmann

Er führt zu einem deutlich erhöhten Stromverbrauch. Google hat inzwischen einen Fix entwickelt. Die Verteilung von Android 5.0 Lollipop für Nexus-Geräte beginnt nun am 12. November. » weiter

Google beginnt mit Verteilung von Android 5.0 Lollipop

Uhr von Björn Greif

Gleichzeitig macht es den vollständigen Quelltext der jüngsten Mobilbetriebssystemversion verfügbar. So können Anbieter von Custom Roms wie CyanogenMod oder OmniROM nun mit der Entwicklung neuer Versionen auf Basis von Lollipop beginnen. OTA-Updates für ältere Nexus-Geräte sind in den kommenden Wochen zu erwarten. » weiter

Google-Tablet Nexus 9 ab sofort im Play Store erhältlich

Uhr von Björn Greif

Das 8,9-Zoll-Modell mit der jüngsten Android-Version 5.0 Lollipop lässt sich mit 16 oder 32 GByte Speicher ordern. Derzeit ist nur die WLAN-Version ab 389 Euro verfügbar, nicht aber die LTE-Ausführung. Die Lieferzeit gibt Google mit "1 bis 2 Werktagen" an. » weiter

Intel inside: Google stellt Streaming-Box Nexus Player vor

Uhr von Rainer Schneider

Sie soll am 3. November in den Handel kommen und 99 Dollar kosten. Die von Asus produzierte Settop-Box lässt sich als Medienabspieler für Filme und Musik sowie als Spielkonsole nutzen. Der Nexus Player läuft als erstes Google-Gerät überhaupt mit der Plattform Android TV. » weiter

Google stellt Android 5.0 Lollipop offiziell vor

Uhr von Kai Schmerer

Neben den neu vorgestellten Geräten Nexus 6, Nexus 9 und Nexus Player erhalten auch Nexus 4, 5, 7, 10 und die Geräte der Google Play Edition in den kommenden Wochen das Android-Update. Vorher gibt es noch eine Developer-Version für Nexus 5 und Nexus 7 (2013). » weiter