HP EliteBook Folio G1: Ultramobiles Notebook im Test

von Daniil Matzkuhn

Das EliteBook Folio G1 sieht HP für professionelle und private Anwender vor, die auf der Suche nach einem sehr leichten und kompakten Rechner im typischen Notebook-Stil sind. ZDNet hat das neue, ultramobile Windows-10-Notebook mit Intel Core m5 getestet. weiter

Aldi Nord verkauft ab 28. Juli 17,3-Zoll-Notebook für 499 Euro

von Björn Greif

Das Medion Akoya E7420 gab es bereits Ende letzten Jahres für 599 Euro zu kaufen. Statt nur den Preis zu reduzieren, hat Aldi aber auch die Ausstattung beschnitten. So sind nun statt 6 nur 4 GByte DDR3-RAM verbaut und statt eines Full-HD-Displays eine HD-Anzeige mit 1600 mal 900 Pixeln. weiter

Acer stellt Travelmate X3 für KMUs vor

von Kai Schmerer

Das erste Modell aus neuen Serie Travelmate X3 soll im September zu einem Einstiegsspreis von 599 Euro erscheinen. Es handelt sich dabei um das Acer Travelmate X349 mit 14-Zoll-IPS-Display und Fingerabdrucksensor. weiter

Computex: Dell zeigt erstes Convertible-Notebook mit 17-Zoll-Display

von Björn Greif

Das Inspiron 17 7000 ergänzt die vollständig überarbeitete Reihe Inspiron 5000, die neben 2-in-1-Geräten im 13- und 15-Zoll-Format auch herkömmliche Notebooks umfasst. Die Convertibles kommen mit aktuellen Intel-Skylake-CPUs, Full-HD-Touchscreen, bis zu 16 GByte RAM und SSDs. weiter

Asus ZenBook 3: dünner, leichter und schneller als MacBook

von Kai Schmerer

Das ZenBook 3 bietet ein 12,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Es soll im Sommer ab 999 Dollar erhältlich sein. Die Einstiegsvariante arbeitet mit einem Core-i5-Prozessor. Optional ist das Gerät mit PCI-Express-basierten SSDs erhältlich. weiter

Chromebooks verkaufen sich in USA erstmals besser als Macs

von Björn Greif

Im ersten Quartal wurden dort rund 2 Millionen Chrome-OS-Geräte abgesetzt. Die Mac-Verkäufe lagen IDC zufolge bei 1,76 Millionen Stück. Vor allem in US-Schulen sind Chromebooks sehr beliebt. Mit der geplanten Öffnung für Android-Apps werden sie aber auch für Unternehmen attraktiver. weiter

HP EliteBook 1030 G1 mit Core-M-CPU und 13 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt

von Björn Greif

Bis auf einen USB-Typ-C-Port, aktualisierten Prozessoren und größerem 13,3-Zoll-Display entspricht es weitestgehend dem Vorjahresmodell EliteBook Folio 1020. Das lüfterlose Gerät kommt wahlweise mit Full-HD-Anzeige oder Quad-HD+-Touchscreen. Es kommt im Juni ab 1599 Euro in den Handel. weiter

HP stellt sein erstes Chromebook mit Intel-Core-M-Prozessoren vor

von Florian Kalenda

Nur die Basiskonfiguration des Chromebook 13 für 499 Dollar nutzt einen Pentium-Chip. Zwischen 599 und 1029 Dollar sind Varianten mit Core M3 bis M7 und Full-HD- oder gar QHD-Plus-Bildschirm lieferbar. Im Zubehörprogramm gibt es eine Dockingstation. weiter

MacBook 2016 im Benchmarktest

von Kai Schmerer

Das 2016er MacBook hat Apple vor allem unter der Haube verbessert. Dank Verwendung der neuesten Skylake-Prozessoren von Intel steigt die Rechenleistung und die Grafikperformance erheblich. Und auch die Flash-Leistung legt zu. weiter

Acer stellt 14-Zoll-Chromebook für den Unternehmenseinsatz vor

von Björn Greif

Das Chromebook 14 for Work ist nach der US-Militärnorm MIL-STD 810G zertifiert und verfügt über einen Gehäusedeckel aus Gorilla Glass. Zur Ausstattung zählen eine aktuelle Intel-Core-i-CPU, bis zu 8 GByte RAM, maximal 32 GByte Flashspeicher, 802.11-ac-WLAN und USB 3.1 Typ C. Die Preise beginnen bei 349 Dollar. weiter

5,5-Zoll-Windows-Handheld-PC kehrt per Crowdfunding zurück

von Florian Kalenda

WIN verfügt über ein vollwertiges Windows 10, einen 5,5-Zoll-Bildschirm mit 1280 mal 720 Pixeln und einen Atom-Prozessor. Finanzierer sollen ihn für jetzt anfallende 299 Dollar spätestens im November in den Händen halten. Neben einem Steuerkreuz gibt es Joysticks für die Bedienung, für Peripherie Wi-Fi, Bluetooth und einen USB-Port. weiter

Apple aktualisiert 12-Zoll-Macbook

von Florian Kalenda

Es kommt nun zu unveränderten Preisen ab 1449 Euro mit Intel-Prozessoren der Skylake-Generation und der Farboption Roségold. Aktuelle Komponenten führen auch zu etwa einer Stunde mehr Akkulaufzeit. Das 13-Zoll-Macbook Air gibt es zudem jetzt standardmäßig mit 8 GByte Hauptspeicher. weiter

Toshiba bringt Business-Notebooks Satellite Pro A50-C mit Skylake-CPUs

von Björn Greif

Den Intel-Prozessoren der sechsten Core-i-Generation stehen bis zu 8 GByte RAM und maximal 256 GByte SSD- beziehungsweise 1 TByte Festplattenspeicher zur Seite. Das entspiegelte IPS-Display löst je nach Modell in HD oder Full-HD auf. Die Preise reichen von 799 bis 1199 Euro. weiter

Aldi Nord verkauft ab 28. April 15,6-Zoll-Notebook mit schneller Intel-GPU

von Björn Greif

Das Medion Akoya E6424 kommt mit Intel-Core-i5-CPU, Iris-550-Grafik, 6 GByte RAM, einer Kombination aus 1-TByte-Festplatte und 128-GByte-SSD sowie Windows 10 Home. Das nicht entspiegelte Display bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Der Preis beträgt 599 Euro. weiter

Apollo Lake: Intel setzt auf Cloudbooks

von Florian Kalenda

Der Name meint günstige Windows-Notebooks unterschiedlicher Hersteller. Konzept und Bezeichnung erinnern wohl nicht zufällig an Chromebooks mit Googles Chrome OS. Intel legt auch ein Referenzdesign mit den im zweiten Halbjahr erscheinenden Apollo-Lake-Chips vor. weiter

HP stellt ultraflaches Premium-Notebook „Spectre 13“ vor

von Björn Greif

Mit einer Bauhöhe von 10,4 Millimetern ist es laut Hersteller das dünnste Notebook der Welt. Trotz der flachen Bauform kommt es mit leistungsstarken Intel-Core-i-CPUs und bis zu 9,5 Stunden Akkulaufzeit. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Full-HD-Display und drei USB-Typ-C-Ports. Der Verkauf startet im Juni ab 1499 Euro. weiter

Acer kündigt 14-Zoll-Chromebook mit bis zu 14 Stunden Akkulaufzeit an

von Björn Greif

Es kommt mit Aluminiumgehäuse, Intel-Celeron-CPU, bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher, maximal 32 GByte Storage, 802.11ac-WLAN, HDMI, USB 3.0 und HD-Webcam. Käufer haben die Wahl zwischen einem HD- und einem Full-HD-Display. Der Preis für die Full-HD-Ausführung liegt bei 300 Dollar. weiter

Apple plant für Juli angeblich dünnere MacBooks im 13- und 15-Zoll-Format

von Björn Greif

Das berichtet das taiwanische Portal Digitimes, das mit seinen Vorhersagen jedoch nicht immer richtig liegt. Ihm zufolge orientiert sich das Design der neuen Notebooks am bestehenden 12-Zoll-MacBook, sie sollen aber noch dünner sein als das MacBook Air. Als wahrscheinlich gilt ein Update auf Intels Skylake-Prozessoren. weiter