F-Secure zeigt mobile Sicherheitslösung mit Diebstahlschutz

Besitzer von Mobile Security 5 können ihr gestohlenes Smartphone sperren

Mit Mobile Security 5 hat F-Secure eine Sicherheitslösung für Smartphones mit integrierter Diebstahlsicherung vorgestellt. Die Software ermöglicht es Eigentümern gestohlener Smartphones, das Gerät aus der Ferne zu sperren und vertrauliche Daten per SMS zu löschen.

Der Diebstahlschutz aktiviert sich bei einem unberechtigten SIM-Kartenwechsel und leitet Informationen über die neue Chipkarte – inklusive Telefonnummer – an eine zuvor definierte Mobilfunknummer des Bestohlenen weiter. Darüber hinaus schützt Mobile Security 5 Smartphones vor Spyware, die Anrufe aufzeichnet oder SMS, MMS sowie E-Mails überwacht. Die Software bietet einen Echtzeitschutz vor Viren und verfügt zudem über eine konfigurierbare Firewall.

Ein erweiterter und zweistufiger Update-Mechanismus lädt automatisch die neuesten Definitionen und Aktualisierungen herunter, sobald eine Datenverbindung besteht. Außerdem stellt die von F-Secure patentierte SMS-Update-Funktion sicher, dass kritische Updates selbst dann geladen werden, wenn keine Datenverbindung zur Verfügung steht.

F-Secure Mobile Security 5 wird ab Dezember für Smartphones mit der dritten Version der S60-Plattform verfügbar sein. Der Preis für die Einjahreslizenz beträgt 34,95 Euro, die 24-Monate-Version kostet 49,95 Euro. Für Geräte mit Microsofts Betriebssystem Windows Mobile steht Mobile Security 5 ab Anfang 2009 zur Verfügung.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu F-Secure zeigt mobile Sicherheitslösung mit Diebstahlschutz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *