Neue IMAP-Webmailer-Version behebt kritische Lücken

Anwendern wird dringend ein Update auf Squirrel-Mail 1.4.13 empfohlen

Die Entwickler der Open-Source-Software Squirrel-Mail haben die Version 1.4.13 ihres kostenlosen IMAP-Webmailers veröffentlicht. Das Update behebt als kritisch eingestufte Sicherheitslücken der Versionen 1.4.11 und 1.4.12.

Die Lücken entstanden durch manipulierte Pakete, die die Entwickler auf ihrem Server entdeckten. Diese erlauben es Angreifern, Programmcode auf einem Zielserver einzuschleusen und auszuführen. Laut den Entwicklern gibt es bereits zahlreiche Beispiel-Exploits.

Nutzern der Versionen 1.4.11 und 1.4.12 von Squirrel-Mail wird zu einem sofortigem Update geraten. Die Version 1.4.13 des IMAP-Webmailers steht auf der Herstellerwebsite zum Download bereit.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue IMAP-Webmailer-Version behebt kritische Lücken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *