Open-Office-Version 2.3.1 korrigiert Fehler

Installationsroutine und Sicherheitsleck wurden gefixt

Open Office hat die Version 2.3.1 seines Office-Paketes veröffentlicht. Sie enthält keine Neuerungen, sondern korrigiert lediglich Fehler der Vorgängerversion. So wurde ein Problem in der Installationsroutine der Office-Suite behoben und eine Sicherheitslücke, die es Angreifern erlaubte, über das Datenbank-Modul HSQLDB Java-Code auszuführen, beseitigt.

Zudem hat die Community Probleme in den einzelnen Anwendungen des Paketes gefixt. Dazu gehören unter anderem ein Fehler, der für Abstürze beim Schließen von Präsentationen führt, sowie ein Bug, der für fehlerhafte Berechnungen des Tabellenkalkulationsprogrammes Calc verantwortlich war.

Openoffice.org stellt die Version 2.3.1 zum Download bereit. Auch die deutsche Variante der kostenlosen Office-Suite ist bereits verfügbar.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Open-Office-Version 2.3.1 korrigiert Fehler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *