Sendo kooperiert mit Certicom

Hersteller verwendet WTLS Plus Technologie in Handys für Absicherungsmechanismus der WAP-Browser

Europas jüngster Mobilfunk-Hersteller Sendo aus Großbritannien und Certicom, Anbieter für mobile E-Business-Sicherheit, haben eine Allianz bekannt gegeben. Sendo nutzt die Sicherheitstechnologie von Certicom, um damit seine internet-fähigen WAP-Handys für den europäischen und asiatischen Markt abzusichern. Sendo ist damit berechtigt, WTLS Plus von Certicom in seine WAP-Browser zu integrieren, wodurch sensible Daten sicher übertragen werden sollen.

Zu Sendos internet-fähigen Handys gehört das A820, das angeblich kleinste und leichteste WAP-GSM-Telefon der Welt. Durch Verwendung der Sicherheitstechnologie von Certicom in dessen Browser kann der Mobiltelefon-Hersteller eine sicherere Plattform zum Schutz wertvoller elektronischer Inhalte gegen Diebstahl zur Verfügung stellen. Eingesetzt wird dabei die WTLS Plus-Technologie von Certicom. Das Verfahren entspricht allen Standards und soll eine Verschlüsselung „nach dem neuesten Stand der Technik“ bieten.

Das A820 von Sendo ist nach Herstellerangaben eines der ersten Telefone mit WTLS Klasse 2, dem nächsten Entwicklungsschritt für die Sicherheit im M-Commerce. Als Teil der Vereinbarung wird Sendo auch Certicoms ECC-Technologie (Elliptic Curve Cryptography) einsetzen und digitale Mobile Trust-Zertifikate in seiner Sicherheitsarchitektur für den WAP-Mobilfunk unterstützen. Dies zeigt die Hinwendung zur drahtlosen Public-Key-Infrastruktur (w-PKI). Sendo kann dadurch sichere und authentifizierte WAP-Transaktionen wie Aktienhandel, Käufe durch Endverbraucher und Personal Banking gewährleisten.

Kontakt: Sendo, Tel.: 0211/5383280 (günstigsten Tarif anzeigen)

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sendo kooperiert mit Certicom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *