Hacker-Angriff auf Server von Sony Pictures

von Bernd Kling

Das US-Tochterunternehmen musste offenbar alle Computer herunterfahren und sämtliche geschäftlichen Aktivitäten einstellen. Eine Hackergruppe namens "Guardians of Peace" drohte mit der Veröffentlichung entwendeter Finanz- und Zugriffsdaten. Sony Pictures wollte nur bestätigen, dass es "eine IT-Angelegenheit untersucht". weiter

Videoplattform Ultraviolet startet im Herbst in Deutschland

von Björn Greif

Das hat Sony-Pictures-Präsident David Bishop angekündigt. Die technische Infrastruktur soll Ende September verfügbar sein. Die Idee hinter der Plattform ist, dass Kunden einen Film nur einmal kaufen müssen und ihn dann auf all ihren Endgeräten ansehen können. weiter

Sony-Hacker zu einem Jahr Gefängnisstrafe verurteilt

von Florian Kalenda

Anschließend muss LulzSec-Mitglied Cody Kretsinger alias "Recursion" auch 1000 Stunden Sozialdienst leisten. Er hatte sich in den Punkten Verschwörung und Beschädigung eines Computersystems schuldig bekannt. Gerichtsstand war Los Angeles. weiter

LulzSec-Mitglied gesteht Angriff auf Sony Pictures

von Björn Greif

Der im August verhaftete Raynaldo Rivera hat offenbar einen Deal mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt. Statt 15 Jahren Gefängnis drohen ihm jetzt maximal 5 Jahre und eine Geldstrafe von 250.000 Dollar. Zudem muss er seinen Opfern Schadenersatz zahlen. weiter

Sony Pictures gibt fünf Tools als Open Source heraus

von Florian Kalenda und Matthew Broersma

Die Werkzeuge dienen der Berechnung von Schatten, der Speicherung räumlicher Pixel in Datenbanken oder auch der Kamera-Maskierung. Eines führt Python-artige Stringbearbeitung in C++ ein. Sie stehen unter BSD-Lizenz. weiter