Breitband

Intel übernimmt Münchener Chiphersteller Lantiq

von Björn Greif

Von der Akquisition verspricht sich der Konzern, Breitband-Netzwerktechnologien zu forcieren und so Smart-Home-Anwendungen zu verbessern. Lantiq ist die ehemalige Wireless Communications Division von Infineon und fertigt SoCs für DSL-, VoIP- und Gigabit-Ethernet-Produkte. weiter

In den USA bedeutet „Breitband“ jetzt mindestens 25 MBit/s

von Florian Kalenda

Die Maßnahme wurde von der Kommission mit drei zu zwei Stimmen verabschiedet. Betroffen sind vor allem Anbieter von DSL-Diensten, die nicht mehr mit dem Begriff werben können. Die Quote der US-Haushalte ohne Breitband hat sich dadurch von 6,3 Prozent auf 19,4 Prozent verdreifacht. weiter

FTC fordert strengeren Datenschutz für internetfähige Geräte

von Stefan Beiersmann

Sie warnt vor einem Missbrauch der gesammelten Nutzerdaten und die Gefahr durch Hacker. Hersteller sollen schon bei der Entwicklung internetfähiger Geräte grundlegende Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen. Die Vorschläge der FTC sind allerdings nicht rechtlich bindend. weiter

Google Fiber startet in vier weiteren US-Städten

von Florian Kalenda

Es sind Atlanta und Nashville sowie Charlotte und Raleigh-Durham in North Carolina. Diese Woche finden vor Ort Veranstaltungen statt. Vermutlich bietet Google wie etwa in Kansas City 1 GBit/s für 80 Dollar im Monat an. weiter

Mobiles Breitband-Internet: Bundesnetzagentur versteigert Frequenzpaket

von Björn Greif

Der Beirat der Behörde hat jetzt grünes Licht für die Auktion gegeben, die im zweiten Quartal stattfinden soll. Die Erlöse fließen hauptsächlich in den Breitbandausbau. Erfolgreiche Bieter werden verpflichtet, innerhalb von drei Jahren deutschlandweit 98 Prozent der Haushalte mit mobilem Breitband zu versorgen. weiter

Bahn will gegen Bezahlung auch Regionalzüge mit Gratis-WLAN ausstatten

von Björn Greif

Die Kosten für die Bordtechnik und die notwendige Mobilfunk-Infrastruktur entlang der Strecken müssten dann aber die Länder tragen, stellte der Konzern klar. Er reagiert damit auf die jüngst von Bundesverkehrsminister Dobrindt gestellte Forderung, auch im Regionalverkehr schnelles Internet anzubieten. weiter

Facebook sieht sich als Job-Motor

von Bernd Kling

Das Social Network hat angeblich 227 Milliarden Dollar weltweite Umsätze angestoßen und damit für 4,5 Millionen neue Arbeitsplätze gesorgt. Diese Zahlen nennt eine von Facebook beauftragte Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte. Wirtschaftswissenschaftler äußern sich skeptisch über die Berechnungen. weiter

Dobrindt will Angebot von kostenlosem WLAN ausbauen

von Bernd Kling

Der Bundesverkehrsminister plädiert für kostenloses WLAN in allen staatlichen und kommunalen Behörden. Er will noch in diesem Jahr rund um das Dienstgebäude seines Ministeriums in Berlin-Mitte ein Gratis-WLAN bereitstellen. Die Deutsche Bahn forderte er auf, kostenloses WLAN auch in Regionalzügen und Bahnhöfen anzubieten. weiter

Snowden-Dokumente: NSA bereitet sich auf Cyber-Krieg vor

von Stefan Beiersmann

Die Abteilung Tailored Access Operation betreibt Programme für die gezielte "Zerstörung gegnerischer Computer". Sie lassen sich gegen Strom- und Wasserwerke, Fabriken und den Finanzsektor einsetzen. Laut NSA wird der nächste größere Konflikt im Internet beginnen. weiter

O2 startet zum 3. Februar überarbeitete Blue-Tarife mit Datenautomatik

von Björn Greif

Wird das enthaltene Highspeed-Datenvolumen verbraucht, bucht O2 automatisch zusätzliches Volumen gegen Aufpreis hinzu. Auf Wunsch lässt sich die Automatik auch deaktivieren. Neu ist zudem einheitlicher Zugang zum LTE-Netz mit allen Blue-Tarifen für Privat- und Geschäftskunden. weiter

Bitkom: Markt für Video-on-Demand-Dienste soll rasant weiterwachsen

von Björn Greif

2014 nahmen VoD-Portale in Deutschland insgesamt 322 Millionen Euro ein. Im laufenden Jahr soll der Umsatz nochmals um 42 Prozent auf 458 Millionen Euro steigen. Laut einer Bitkom-Umfrage ruft jeder fünfte Deutsche Serien und Filme über Online-Videotheken ab. weiter

Wikipedia mit Erasmuspreis ausgezeichnet

von Björn Greif

Damit ehrt die niederländische Stiftung Praemium Erasmianum vor allem das Engagement der freien Autoren. "Wikipedia erhält den Preis, weil es die Verbreitung von Wissen durch eine umfassende und allgemein zugängliche Enzyklopädie vorantreibt", heißt es in der Begründung. Der Preis ist mit 150.000 Euro dotiert. weiter

EuGH: Endpreise müssen bei Online-Flugticket-Kauf sofort einsehbar sein

von Björn Greif

Das gilt nicht nur für den ausgewählten Flug, sondern auch für alle alternativen Verbindungen. So sollen Kunden die Preise unterschiedlicher Anbieter besser vergleichen können. Der Beschluss erging in einem Rechtsstreit zwischen dem Verbraucherzentrale Bundesverband und Air Berlin. weiter

Congstar kündigt Datentarife für Tablet- und Notebook-Nutzer an

von Björn Greif

Sie ergänzen Ende Januar die Smartphone-Produkte "Smart" und "Allnet Flat". Für die drei Stufen S, M und L gelten unterschiedliche Highspeed-Volumina und Übertragungsraten. Los geht es für 7,99 Euro im Monat mit 750 MByte und 7,2 MBit/s. Die Tarife gibt es mit und ohne Mindestlaufzeit. weiter

Google steigt ins Domain-Hosting-Geschäft ein

von Björn Greif

Mit dem Registrierungsdienst Google Domains können Nutzer Domains finden, kaufen, transferieren und verwalten. Im Jahrespreis ab 12 Dollar inklusive sind Website- und E-Mail-Weiterleitung, Managementtools, Support und ein Whois-Privacy-Service. Aktuell ist Google Domains noch in der Betaphase und nur in den USA verfügbar. weiter

Ein Drittel der deutschen Internetnutzer zahlt für redaktionelle Online-Inhalte

von Björn Greif

Die Gruppe der 14- bis 29-Jährigen ist am ehesten bereit, für journalistischen Content Geld auszugeben. Im Durchschnitt sind die durchschnittlichen Ausgaben gegenüber dem Vorjahr von 13,60 Euro auf 15,10 Euro gestiegen. 22 Prozent haben ein Monatsabo, 20 Prozent zahlen für einzelne Beiträge oder Ausgaben. weiter

FCC stimmt Ende Februar über Netzneutralität ab

von Stefan Beiersmann

Der Vorsitzende Tom Wheeler legt im kommenden Monat einen neuen Entwurf vor. Eine Sprecherin der FCC bestätigt damit einen Bericht der Washington Post. Die Abstimmung könnte schon beim nächsten Treffen der Behörde am 26. Februar stattfinden. weiter

Yahoo schließt Directory früher als geplant

von Bernd Kling

Vor 20 Jahren legte der Webkatalog den Grundstein für das erfolgreiche Internetportal Yahoo. Er präsentierte beliebte Websites in Kategorien, als Suchmaschinen noch wenig überzeugende Resultate lieferten. Yahoo Directory gehört zu über 60 Produkten und Diensten, von denen sich das Unternehmen in den letzten beiden Jahren verabschiedet hat. weiter

Website des Internet Systems Consortium gehackt

von Florian Kalenda

Es steht hinter der verbreiteten DNS-Server-Software BIND. Betroffen ist offenbar "nur" eine Wordpress-Site. Besucher der letzten Tage, insbesondere solche mit Windows-Rechnern, sollten einen Malware-Check durchführen. weiter

Nordkorea vom Internet abgeschnitten

von Florian Kalenda

Noch am Montag hatte die US-Regierung eine Reaktion auf den Sony-Hack angekündigt. "Wir können nur sagen, einige Maßnahmen wird man sehen, andere vielleicht nicht." Im Zusammenhang könnte auch ein Hackerangriff auf ein Atomkraftwerk in Südkorea stehen. weiter

Zahl der mobilen Internetnutzer wächst um 25 Prozent

von Björn Greif

Sie legte 2014 laut einer Erhebung des Statistischen Bundesamts von 29,7 auf rund 37 Millionen zu. Jüngere gehen weiterhin deutlich öfter mobil online als Ältere, allerdings gibt es starke Zuwächse in allen Altersklassen. 82 Prozent aller Internetnutzer sind fast täglich im Netz unterwegs. weiter

Google droht in den Niederlanden Millionenstrafe wegen Datenschutzvergehen

von

Die Datenschutzbehörde CBP will ein Bußgeld von 15 Millionen Euro verhängen, wenn Google seine Datenschutzpraxis nicht bis Ende Februar 2015 ändert. Schon 2013 erklärte sie Googles Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen für rechtswidrig. Die Regulierer monieren, dass Google seine Nutzer noch immer nicht angemessen über die Zusammenführung der Daten informiert und nicht ihre eindeutige Zustimmung einholt. weiter

Französische Weltraumagentur macht bei Googles Project Loon mit

von Florian Kalenda

Gemeinsam werden die neuen Partner die Google-Internet-Ballons über Frankreich erproben. Bisher hatte Google die Südhalbkugel wegen ihrer stratosphärischen Bedingungen vorgezogen. Das Centre National d'Etudes Spatiales forscht seit 50 Jahren über Ballons. weiter

Tim Berners-Lee: Recht auf Vergessenwerden ist gefährlich

von Stefan Beiersmann

Er fordert stattdessen Regeln für den Umgang mit bestimmten Informationen. "Das ist besser, als so zu tun, als sein eine bestimmte Sache nie passiert." Bei wahren Informationen haben ihm zufolge die Meinungsfreiheit und die Geschichte Vorrang. weiter

ITU verabschiedet DSL-Breitbandstandard G.fast

von Björn Greif

Er soll auf kurzen Distanzen DSL-Übertragungsraten zwischen 150 MBit/s und 1 GBit/s über herkömmliche Kupfer-Telefonleitungen ermöglichen. Dadurch gilt G.fast als kostengünstige Alternative zu FTTH. Erste Praxistests laufen bereits, mit der kommerziellen Verfügbarkeit ist aber frühestens Ende 2015 zu rechnen. weiter