Breitband

Deutsche Telekom startet Festnetz-Kompletttarife „MagentaZuhause“

von Björn Greif

Sie ersetzen nahezu gleichwertig die bisherigen "Call & Surf Comfort"-Tarife. Zur Auswahl stehen die drei Basisvarianten S, M und L. Sie bieten eine Doppel-Flatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz via IP-Telefonie und maximale Downloadraten von 16, 50 und 100 MBit/s. weiter

Google finanziert Unterseekabel zwischen Brasilien und USA

von Björn Greif

Geplant ist eine 10.556 Kilometer lange Glasfaserverbindung zwischen den brasilianischen Städten Santos und Fortaleza mit Boca Ratón in Florida. Sie soll eine Übertragungsleistung von 64 TBit/s erreichen. Das Projekt kostet rund 60 Millionen Dollar und wird voraussichtlich 2016 abgeschlossen. weiter

Bundestag verabschiedet Plan zum Breitbandausbau auf dem Land

von Björn Greif

Er soll "im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel" vorangetrieben werden. Geplant ist auch ein Sonderfinanzierungsprogramm für Netzbetreiber bei der KfW-Bankengruppe. Noch wichtiger dürften aber gelockerte Auflagen für Netzbetreiber und Maßnahmen zum Bürokratieabbau sein. weiter

Tim Berners-Lee fordert mehr Datenschutz

von Stefan Beiersmann

Das Potential von Big Data wird ihm zufolge derzeit noch an zielgerichtete Werbung verschwendet. Die von Firmen gesammelten Daten seien für Nutzer wesentlich wichtiger als für sie selbst. Berners-Lee betont zudem die Bedeutung der Netzneutralität. weiter

China blockiert Suchmaschine DuckDuckGo

von Björn Greif

Das hat DuckDuckGo-CEO Gabriel Weinberg bestätigt. Der genaue Grund und Startzeitpunkt der Blockade ist jedoch ungewiss. Wahrscheinlich ist sie seit Anfang September aktiv. Damit teilt DuckDuckGo das gleiche Schicksal wie die Google-Suche. weiter

Im Vergleich: Kabel-Internet-Angebote für Privat- und Geschäftskunden

von Rainer Schneider

Das Breitband-Internet via TV-Kabel hat sich aufgrund der zumeist höheren Download-Rate zum ernsthaften VDSL-Konkurrenten entwickelt. ZDNet nimmt das zum Anlass, die aktuellen Tarifpakete ausgewählter Kabelnetzbetreiber zu vergleichen und unter anderem Fragen zu Technik, Hardware und Verfügbarkeit zu klären. weiter

Telekom und NetCologne dementieren Netzzugriff durch Geheimdienste

von Björn Greif

Bei internen Untersuchungen haben sie nach eigenen Angaben keinerlei Nachweis für eine Sicherheitsverletzung gefunden. NetCologne spricht im Zusammenhang mit dem vom Spiegel geschilderten Vorgängen von einem Einzelfall. Auch die Telekom schließt eine Manipulation ihres Netzes aus. weiter

Microsoft erneuert MSN-Portal, plant MSN-Apps für iOS und Android

von Bernd Kling

Die Umgestaltung bietet laut Microsoft ein "völlig neues Online-Erlebnis" mit personalisierbaren Nachrichten und Tools für den Alltag. Gleichzeitig benennt es seine bisherigen Bing-Apps in MSN-Apps um. Innerhalb der nächsten Wochen sind weitere MSN-Apps zu unterschiedlichen Themengebieten für Windows Phone, iOS und Android zu erwarten. weiter

Kabel Deutschland: 200 MBit/s ab November

von Kai Schmerer

Zu den ersten 200 MBit/s-Städten zählen Koblenz, Saarbrücken und Wilhelmshaven. Bis Ende März 2015 will Kabel Deutschland rund 1,8 Millionen Haushalte mit den neuen Internetbandbreiten versorgen können. Das Angebot ist 20 Euro teurer als das bisherige Top-Produkt mit 100-MBit/s. weiter

Bericht: Manager von Satellitenprogramm verlässt Google

von Florian Kalenda

Projektleiter Greg Wyler war offenbar nur wenige Wochen bei Google beschäftigt. Auch der mit ihm von Sat-Internet-Anbieter O3b Networks gekommene Brian Holz soll auf dem Absprung sein. Google investiert über eine Milliarde Dollar in das Projekt. weiter

Im Vergleich: VDSL-Angebote für Privat- und Geschäftskunden

von Rainer Schneider

VDSL gilt inzwischen als Alternative zum Breitband-Internet via TV-Kabel. Kürzlich haben einige Anbieter neue Preise für ihre Angebote kommuniziert. ZDNet hat daher die Consumer- und Business-Tarife der gängigen VDSL-Provider verglichen und klärt wichtige Fragen - unter anderem hinsichtlich Vectoring, Routerzwang und Drosselung. weiter

Kaspersky schult britische Polizei zu Cybercrime

von Florian Kalenda

Die praktisch orientierten Kurse für Polizisten dauern eine Woche. Sie umfassen eine Einführung in die Untersuchung von Netzwerk-Traffic, die Analyse von Festplatten-Images und wie sich Schadsoftware mit Werkzeugen von Kaspersky dekompilieren lässt. weiter

Britischer Geheimdienst GCHQ sucht weltweit nach offenen TCP-Ports

von Florian Kalenda

Diese Daten werden für ganze Länder automatisch und routinemäßig zusammengetragen. Sie erlauben Rückschlüsse auf verwendete Dienste und Software-Versionen. Damit bilden sie die Grundlage für Angriffe. Die Datenbank Hacienda steht auch den anderen Five-Eyes-Nationen zur Verfügung. weiter

Apple erweitert Infoseite zur Führungsriege

von Florian Kalenda

Sie führt jetzt auch fünf Vizepräsidenten auf, die direkt an Tim Cook berichten. Damit nutzt Apple auch eine Chance, sich vielfältiger zu geben. Mit die für Umweltschutz zuständigen Lisa Jackson und der weltweite Personalchefin Denise Young Smith sind jetzt zwei afroamerikanische Frauen vertreten. weiter

ICANN führt neue Methode für Namenskollisionen ein

von Florian Kalenda

Im Konfliktfall erscheint ein Warnhinweis. Damit stehen Administratoren nicht mehr vor einem Rätsel, wenn ein interner Server plötzlich nicht mehr unter seinem gewohnten Namen erreichbar ist. Das neue framework wendet sich auch gegen eine Vergabe der konfliktträchtigen gTLDs .corp, .home und .mail. weiter

Snowden: NSA entwickelt Cyber-Abwehrsystem

von Stefan Beiersmann

Das MonsterMind genannte System soll automatisch Angriffe aus dem Ausland neutralisieren. Die NSA entwickelt dafür Algorithmen, die gefährlichen von normalem Internettraffic unterscheiden sollen. Das System lässt sich Snowden zufolge auch für Gegenangriffe nutzen. weiter

Malaysia denkt über Facebook-Sperre nach

von Björn Greif

Die Regierung prüft den Schritt derzeit als Reaktion auf rund 2000 Beschwerden über Missbrauch. Allerdings sprach der zuständige Minister von einem "radikalen Ansatz". Es sei angesichts der 15 Millionen Nutzer in Malaysia "nahezu unmöglich", das Social Network abzuschalten. weiter

Brite wegen Betrieb von Torrent-Proxy-Servern verhaftet

von Florian Kalenda

Er ist inzwischen auf Kaution frei. Eine Anklage könnte trotz unklarer Rechtslage folgen: Proxy-Server sind nur Zugangsvermittler und speichern selbst keine illegalen Inhalte. In Großbritannien ist etwa The Pirate Bay seit 2012 gesperrt. weiter

Dänische Forscher stellen mit 43 TBit/s Glasfaser-Rekord auf

von Florian Kalenda

Sie übertrafen damit einen Bestwert aus Karlsruhe von 26 TBit/s. Ihr Konzept sieht eine Glasfaser mit mehreren Kernen vor. Dies soll hohe Bandbreiten energiesparender realisieren helfen als das heute übliche Dense Wavelength Division Multiplexing. weiter

Beschwerde von Yahoo: Leistungsschutzrecht ist verfassungswidrig

von Florian Kalenda

Es nimmt für Suchmaschinen die Pressefreiheit in Anspruch. Auf dieser Basis nennt es das Leistungsschutzrecht "eine verfassungswidrige Beschränkung der Informationsfreiheit der Internetnutzer". Vor einem Monat forderte die VG Media aufgrund des Gesetzes Lizenzgebühren von Yahoo. weiter

Facebook veröffentlicht App zu Internet.org

von Florian Kalenda

Zunächst können sie nur Kunden von Airtel in Sambia einsetzen. Der Zugriff auf 13 Webangebote - darunter neben Facebook auch Wikipedia und die Google-Suche - wird dann nicht mehr aufs Internetvolumen angerechnet. Facebook spricht von einer "kostenlosen Grundversorgung". weiter

ICANN: Top-Level-Domains kann man nicht beschlagnahmen

von Florian Kalenda

Amerikanische Terrorismus-Opfer und ihre Verwandten hatten Anspruch auf .ir, .sy und .nk erhoben. Die Länder Iran, Syrien und Nordkorea unterstützen ihrer Ansicht nach Terrorismus. Laut ICANN gehören diese Domains niemandem - auch nicht der Behörde selbst. weiter