Google-Glass-App erkennt Menschen an ihrer Kleidung

von Florian Kalenda

Auch Schmuck und Accessiores sollen zu einem "Spatiogramm" beitragen. Entdeckt die Brille in einer Menschenmenge einen bekannten, blendet sie dessen Namen ein. Das System ist nur für einen Tag oder Abend gedacht. weiter

iPhone 5S und Galaxy S4 sollen drahtloses Laden unterstützen

von Björn Greif

Das will zumindest Digitimes aus Branchenkreisen erfahren haben. Demnach setzt Apple auf eine selbst entwickelte Technik, während Samsung das auch von LG und Nokia verwendete Qi-Protokoll nutzt. Fraglich ist allerdings, ob die Hersteller die Technik intergrieren oder als Zubehör anbieten. weiter

CeBIT: Fujitsu startet Business-Notebook-Reihe Lifebook E

von Björn Greif

Sie umfasst Modelle in Größen von 13,3, 14 und 15,6 Zoll. Alle nutzen dieselbe Hardware-Basis, was den Support vereinfachen soll. Dazu zählen eine aktuelle Core-CPU von Intel, bis zu 16 GByte RAM sowie maximal 500 GByte HDD- oder SSD-Speicher. Die Preise beginnen bei 1249 Euro. weiter

Steuerfahnder durchsuchen LinkedIn-Büro in Frankreich

von Florian Kalenda

Das Unternehmen bestätigt dies. Es hat kooperiert und Zugang zu Mitarbeiter-PCs gewährt. Die französischen Behörden scheinen gezielt gegen bestimmte Steuertricks zu ermitteln. Auch Amazon und Microsoft sind in ihrem Visier. weiter

Google einigt sich mit MPEG LA über seinen Videocodec VP8

von Björn Greif

Im Rahmen eines Lizenzabkommens kann es nun von anderen patentierte Techniken zur Videokompression offiziell verwenden. Außerdem darf es Unterlizenzen an VP8-Nutzer vergeben. Zugleich stellt die MPEG LA den Aufbau eine VP8-Patentpools ein. weiter

Groupon warnt Nutzer vor virenverseuchten Spam-Mails

von Björn Greif

Nutzer des Kundenportals erhalten seit einigen Tagen Nachrichten mit schädlichem Anhang, die sie auffordern, eine offene Rechnung zu begleichen. Dass die Empfänger mit vollem Namen angesprochen werden, lässt ein Datenleck vermuten. Groupon verneint dies jedoch. weiter

Google entlässt erneut bei Motorola Mobility

von Björn Greif

Diesmal müssen 1200 Mitarbeiter gehen, was rund zehn Prozent der Belegschaft entspricht. Betroffen sind Angestellte in den USA, China und Indien. Schon im August 2012 hatte Google 4000 Stellen bei seiner Handytochter abgebaut. weiter

Samsung unterliegt Apple im Streit um 3G-Patente

von Stefan Beiersmann

Ein Gericht in Großbritannien entscheidet zugunsten des iPhone-Herstellers. Es weist Samsungs Ansprüche aus einem 3G-Patent ab. Der koreanische Elektronikkonzern will das Urteil prüfen und gegebenenfalls in Berufung gehen. weiter